Werders U 19 will wieder in die Spur finden

Timmy Thiele gelang zwar der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2, doch am Ende musste er sich mit Werders U 19 2:6 in Berlin geschlagen geben.
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Nach dem erfolgreichen Einzug in das Endspiel um den Bremer Landespokal geht es für Werders U 19 am kommenden Wochenende in der Junioren-Bundesliga weiter. Und in der geht es darum, sich von der bitteren 0:5-Niederlage beim Halleschen FC von vor drei Wochen zu rehabilitieren. Die Chance dazu bietet sich den Grün-Weißen am kommenden Sonntag, 18.04.2010. Um 11 Uhr muss die Mannschaft von Coach Mirko Votava beim Nachwuchs von Tennis Borussia Berlin antreten.

 

Gegen Berliner Vereine war für die Bremer in diesem Jahr jedoch noch nicht viel holen. In der Meisterschaft unterlag man Hertha BSC (1:2) und Union (0:3) und im DFB-Pokal musste man sich Hertha BSC ebenfalls geschlagen geben (1:5). Das Hinspiel an der Weser im Dezember des vergangenen Jahres ging klar an Werder. Durch einen 4:1-Sieg blieben die Punkte in der Hansestadt.

 

Am Sonntag wird aber auch TeBe alles daran setzen, einen Dreier einzufahren. Denn die Berliner befinden sich mitten im Kampf um den Klassenerhalt und belegen aktuell mit Rang Zwölf den ersten Abstiegsplatz. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt bereits vier Punkte. Werders U 19 darf sich also auf eine schwere Aufgabe gefasst machen.

 

Norman Ibenthal