Werders Bundesliga-Talente in Erfurt im Einsatz

Florian Trinks markierte nach Zuspiel von Timmy Thiele den Schlusspunkt in Erfurt.
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Zwei Niederlagen musste Werders U 19 in der Junioren-Bundesliga zuletzt in Folge hinnehmen. Am kommenden Wochenende will die Mannschaft von Trainer Mirko Votava wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Am Sonntag, 29.11.2009, sind die Grün-Weißen um 11 Uhr beim Nachwuchs des FC Rot-Weiß Erfurt zu Gast.

 

Trotz der beiden Misserfolge geht Coach Votava, dessen Team mit 15 Punkten derzeit der 7. Platz belegt, optimistisch in die Begegnung gegen die Thüringer: „Wir waren sowohl gegen Kiel als auch gegen Cottbus nicht das schlechtere Team“, so der Bremer Trainer, der jedoch die Chancenauswertung bemängelte. „Wir werden unsere Spielweise aber nicht ändern. Doch wir müssen versuchen, die individuellen Fehler abzustellen und unsere Möglichkeiten besser zu nutzen.“

 

Für die Gastgeber verläuft die bisherige Saison alles andere als rund. Nach elf Spieltagen bilden die Rot-Weißen mit sechs Punkten das Schlusslicht der Tabelle. Nur einmal verließen die Erfurter als Sieger den Platz. Bei Hannover 96 siegte der FC mit 2:1.

 

Die Bilanz der vergangenen Jahre spricht klar für die Bremer. Aus den letzten drei Partien in Erfurt ging man als Sieger hervor. Zuvor holte man in Thüringen ein 1:1 und musste sich nur einmal mit 1:3 geschlagen geben.