U 19-Team will in Wolfsburg Tabellenspitze verteidigen

Mattheus Wild (rechts) erzielte das einzige Werder-Tor in Wolfsburg.
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 19-Mannschaft will am Samstag, 05.11.2005, ihren Platz an der Tabellenspitze der Junioren-Bundesliga verteidigen. Dabei wartet auf das Team von Trainer Mirko Votava eine schwierige Auswärtsaufgabe beim VfL Wolfsburg. Zwar stehen die Niedersachsen nach drei Siegen und einem Unentschieden aus bisher neun Partien mit nur 10 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz, doch das hat für Mirko Votava keine Bedeutung: „Wie bei den Profis haben die Spiele gegen Vereine wie Hamburg oder jetzt Wolfsburg echten Derby-Charakter. Da ist die Tabelle nicht ausschlaggebend für die Einschätzung der Leistung. Alle Teams wachsen dabei über sich hinaus.“ Der Trainer der Grün-Weißen warnt deshalb seine Jungs: „Gerade in dieser Saison gab es in der Bundesliga schon mehrere überraschende Ergebnisse. Das muss uns Warnung genug sein, niemanden zu unterschätzen. Wir wollen bis zum Ende ganz oben dabei bleiben, deswegen müssen wir jede Partie mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen.“

 

Besonderes Augenmerk wird die Defensive der Grün-Weißen auf die Wolfsburger Mittelfeldspieler Evljuskin und Neumann legen. „Das sind überragende Einzelspieler. Sie sind beide technisch stark und torgefährlich. Neumann wird bei den Wölfen sogar immer wieder in der Sturmspitze aufgeboten“, so Votava.

 

Auch der Bremer Coach kann beim Derby am Samstag auf sein gewohntes Stammpersonal zurückgreifen. Torhüter Kevin Fickentscher fällt allerdings noch aufgrund seines Kreuzbandrisses aus. Die Aufgabe zwischen den Pfosten übernimmt Christopher Möllering. Den Torhüter-Platz auf der Bank nimmt U 17-Keeper Hergen Gerdes ein.