Zum Rückrunden-Auftakt geht es gegen Erfurt

Traf gegen Erfurt viermal hintereinander: Mirko Jankowski
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Endlich geht es wieder los. Am kommenden Wochenende starten Werders U 19-Junioren mit einer Auswärtspartie in die Rückrunde der Junioren-Bundesliga. Erster Gegner ist am Sonntagvormittag, 18.02.2007, um 11 Uhr der Nachwuchs von Rot-Weiß Erfurt.

 

Während Werder mit sechs Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze liegt, befinden sich die Thüringer wie schon in der vergangenen Saison mitten im Abstiegskampf. Zwei Punkte trennen den Tabellen-Zwölften derzeit vom rettenden Ufer. Vor der Winterpause war bei den Erfurtern jedoch ein deutlicher Formanstieg zu erkennen. Aus den letzten vier Spielen holten sie drei Siege und ein Unentschieden. In der Winterpause knüpfte das Team vom Trainergespann Georg-Martin Leopold und Ilia Gruev an die guten Leistungen an und besiegte unter anderem in einem Testspiel Hessen Kassel mit 6:1. Der letzte Test vor dem Rückrundenstart ging jedoch daneben. Gegen die Herren-Mannschaft des SV Schott JENAer-Glas verlor der FC mit 1:2.

 

Auch Werder musste bei der Generalprobe eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Oberliga-Dritten FC Oberneuland verloren die Bremer am Dienstagabend ebenfalls mit 1:2. Die weiteren Ergebnisse in der Vorbereitung können sich dagegen sehen lassen. Gegen die U 19 von Borussia Mönchengladbach siegte Werder mit 4:2, ebenso wie gegen die Herrenteams des VfL Oldenburg (4:0) und TuS Heeslingen (6.4). Gegen den Oberligisten VSK Osterholz-Scharmbeck erreichte man ein 3:3-Unentschieden.

 

Das Hinspiel zwischen den beiden Teams entschied Werder für sich. Durch die Treffer von Mirko Jankowski, Alexander Neumann und Andreas Granskov-Hansen gewannen die grün-weißen Talente mit 3:1. Beim letzten Aufeinandertreffen in Erfurt behielten jedoch die Hausherren die Oberhand und besiegten Bremen ebenfalls mit 3:1.

 

von Norman Ibenthal