Wie die Profis: Werders U 19 gewinnt 3:2 in Berlin

U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 19 bleibt in der Erfolgsspur. In der Junioren-Bundesliga setzten sich die Grün-Weißen am Sonntagvormittag mit 3:2 (0:1) beim 1. FC Union Berlin durch und rangieren hinter Spitzenreiter Hertha BSC, Rostock und dem HSV auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Dabei verlief die Begegnung zunächst alles andere als gut für Werder. Bremen fand nur schwer ins Spiel und musste nach rund einer halben Stunde den Rückstand hinnehmen. Mit einer schönen Einzelleistung brachte Dietrich die Gastgeber in Führung (29.).

 

Im zweiten Durchgang fanden die Grün-Weißen dann jedoch ihren Spielrhythmus, beherrschten die Begegnung über weite Strecken und drehten mit einem Doppelschlag die Partie. Erst überwand Lennart Thy per Kopf Torwart Haker (53.) und nur eine Minute später brachte Florian Trinks die Hanseaten nach einem Doppelpass mit Thorsten Tönnies in Führung (54.). Nur kurze Zeit später legte Bremen nach. Ralf Bulang setzte den Ball mit einem wuchtigen Freistoß nach einem Trinks-Freistoß zum 3:1 in die Maschen (59.).

 

Doch ganz so leicht gaben sich die „Eisernen“ nicht geschlagen. Mit einem Flachschuss aus 18 Metern brachte Temel die Berliner noch einmal heran (77.). Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase, in der Werder einige brenzlige Situationen zu überstehen hatte, letztendlich aber den Sieg mit an die Weser nahm.

 

Norman Ibenthal