Gegen Hertha BSC zwei Rechnungen offen

Werders U 19 darf sich über den ersten Erfolg nach vier sieglosen Spielen in der Junioren-Bundesliga freuen.
U19
Donnerstag, 01.01.1970 / 01:00 Uhr

Mit einer starken Leistung beim 1:1 am Mittwochabend gegen Spitzenreiter FC Hansa Rostock haben sich Werders U 19-Talente in der Junioren-Bundesliga zurückgemeldet. Diesen guten Eindruck will man am kommenden Sonntag, 02.05.2010, im Heimspiel gegen Hertha BSC bestätigen. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 11 Uhr im Stadion „Platz 11“.

 

Bereits zwei Mal standen sich beide Teams in dieser Saison gegenüber. Im Nachholer des 7. Spieltages siegte Berlin Ende Januar mit 2:1 und auch im Viertelfinale des DFB-Pokals setzte sich die Hertha durch (5:1). Werder kann sich somit mit einem Sieg revanchieren und würde vielleicht sogar wichtigen Boden in der Tabelle gut machen.

 

Während sich die Berliner im DFB-Pokal bis in das Finale vorgespielt haben, das vor dem Pokalendspiel der Männer ausgetragen wird, lief es in der Rückrunde in der Junioren-Bundesliga alles andere als rund. Lediglich ein Sieg gegen Kiel steht zu Buche, ansonsten musste man vier Niederlagen einstecken, gegen Erfurt und zuletzt gegen Rostock holte man zumindest einen Punkt.

 

Aus Bremen kehrte der aktuelle Tabellensiebte jedoch nicht nur im DFB-Pokal, sondern auch in der vergangenen Bundesliga-Saison mit einem Erfolg nach Berlin zurück. 1:3 musste sich Werder geschlagen geben. Ansonsten spricht die Statistik jedoch für die Grün-Weißen. Von sechs Aufeinandertreffen gewann man vier, einmal trennte man zudem mit einem Unentschieden.

 

Norman Ibenthal