Werders U 19 holt nur einen Punkt in Kiel

U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 19-Talente haben weiteren Boden im Rennen um die Meisterschaft in der Junioren-Bundesliga verloren. Während sich Tabellenführer FC Hansa Rostock mit 2:0 bei Tennis Borussia Berlin durchsetzte, kamen die Grün-Weißen nicht über ein 1:1-Unentschieden bei Holstein Kiel hinaus. Drei Spieltage vor dem Ende beträgt Werders Abstand auf die Tabellenspitze acht Punkte. Bremen hat jedoch noch ein Spiel weniger absolviert.

 

Unzufrieden zeigte sich Trainer Mirko Votava mit dem Auftritt seiner Mannschaft keineswegs: „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Wir haben gut gespielt und alles versucht, leider hat es nicht zum Sieg gereicht.“

 

Sehr früh musste sein Team einem Rückstand hinterherlaufen. Bereits nach sieben Minuten stand es nach einem Treffer von Tim Nath 0:1 aus Bremer Sicht. Trotz des Rückstandes waren es die Grün-Weißen, die weite Strecken der Begegnung bestimmten.

 

Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit gelang auch der verdiente Ausgleich. Nach einem Pass in die Tiefe nahm Lennart Thy den Ball mit und schob ihn am Kieler Keeper Emken vorbei ins Netz. „Danach war es fast ein Spiel auf ein Tor“, erklärte Trainer Votava. Zwei Mal landete der Ball sogar noch im Netz der „Störche“, doch beide Treffer gab der Unparteiische Bramlage aufgrund von angeblichen Abseitspositionen nicht. Kurz vor dem Ende hatte Lennart Thy dann noch einmal den Siegtreffer auf dem Fuß, leider zielte er etwas zu hoch (88.).

 

Norman Ibenthal