Spitzenspiel gegen Hansa Rostock

Traf gegen Rostock gleich dreimal: Max Kruse
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die neue Saison in der Junioren-Bundesliga ist erst eine Woche alt und bereits am zweiten Spieltag kommt es zum Spitzenspiel. Werders U 19-Junioren treten am Samstag, 26.08.2006, um 11 Uhr beim FC Hansa Rostock an. Beide Teams führen gemeinsam mit Aufsteiger Holstein Kiel durch ihre 3:1-Erfolge am vergangenen Wochenende die Tabelle der Staffel Nord/Nordost an.

 

Während Werder auf heimischen Platz Rot-Weiß Erfurt besiegte, setzte sich der FC Hansa Rostock beim FC Vier- und Marschlande durch. Doch der Aufsteiger aus Hamburg hielt dem Rostocker Nachwuchs lange Stand. Erst nach einer Gelb-Roten Karte und das dadurch bedingte Unterzahlspiel geriet der SCVM auf die Verliererstraße.

 

Die Bilanz der Bremer, die sich unter der Woche durch einen 6:1-Erfolg beim 1. FC Saarbrücken für die zweite Runde des DFB-Junioren-Pokals qualifizierten, beim FC Hansa Rostock ist ausgeglichen. In drei Aufeinandertreffen in der Junioren-Bundesliga konnte Werder erst einmal in Rostock gewinnen, einmal teilte man sich die Punkte und einmal fuhren die Grün-Weißen als Verlierer an die Weser zurück. Die Niederlage liegt erst einige Monate zurück. Mit 1:4 musste sich Werder im März geschlagen geben.