Sonntag: Werders U 19 empfängt den Chemnitzer FC

Siegtreffer I Werders U 19-Talente freuen sich über das Tor von Timo Perthel.
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Nach zweiwöchiger Länderspielpause rollt in der Junioren-Bundesliga am kommenden Wochenende wieder der Ball. Dabei empfängt Werders U 19 am Sonntag, 20.04.2008, um 11 Uhr den Chemnitzer FC im Stadion "Platz 11". "Die Jungs haben in den vergangenen Tagen gut trainiert und wissen, worauf es ankommt", ist sich Werder-Coach Votava sicher, dass sein Team die Pause gut überstanden hat.

 

Die Tabellenführung mussten die Grün-Weißen in der Pause an den VfL Wolfsburg abgeben, der das Nachholspiel gegen Hannover 96 deutlich mit 6:0 gewann. Aber auch als Tabellenzweiter gehen die Bremer als klarer Favorit in die Partie. Die Chemnitzer, die das Hinspiel mit 0:5 verloren, sind seit fünf Spieltagen ohne Sieg und rangieren momentan auf dem ersten Abstiegsplatz (12.).

 

Dennoch hat Werder keinen Grund die Gäste zu unterschätzen. Schließlich holten der CFC erst kürzlich gegen Spitzenreiter Wolfsburg ein 2:2-Unentschieden, dem Hamburger SV unterlag man nur knapp mit 1:2 und gegen Hertha BSC Berlin musste man sich erst durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit geschlagen geben. "Auf die Ergebnisse anderer schauen wir nicht. Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren, versuchen, uns Chancen herauszuspielen und selbst kaum Chancen zuzulassen", blickt Votava auf die Partie, bei der er auf die gelbgesperrten Sebastian Kmiec und Philipp Bargfrede verzichten muss.

 

Norman Ibenthal