Werders Talente sind bei Hannover gefordert

Serhan Zengin brachte Werder in Hannover in Führung (Archivfoto).
U19
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Sowohl Werders U 19 als auch die grün-weißen U 17-Talente dürfen sich am kommenden Wochenende auf interessante Nordderbys freuen. Den Anfang macht die U 19-Mannschaft von Trainer Mirko Votava, die am Samstag, 13.09.2008, um 12 Uhr bei Hannover 96 antreten wird.

 

Die Niedersachsen sind wie Werder mit zwei Siegen (3:2 gegen Jena/ 3:1 gegen HSV) in die Saison gestartet und mussten zuletzt eine Niederlage hinnehmen. Bei den Talenten von Rot-Weiß Erfurt unterlagen die 96er mit 0:1 und belegen - einen Platz vor Werder - den 5. Rang in der Junioren-Bundesliga Staffel Nord/Nordost.

 

"Vor so einem Spiel muss ein Trainer seinen Spielern eigentlich nicht viel sagen, da ein Nordderby an sich schon Motivation genug sein sollte. Hannover hat eine gute Mannschaft, gegen die wir alles geben müssen. Ich hoffe, dass wir uns so präsentieren wie in Erfurt, dann können wir die Partie erfolgreich gestalten", freut sich Coach Votava auf das Duell. In der Vorsaison behielten die Hannoveraner auf eigenem Platz die Oberhand. Werder musste sich knapp mit 0:1 geschlagen geben.

 

Einen Tag später sind auch Werders U 17-Talente bei den Niedersachsen gefordert. Am Sonntag, 14.09.2008, gibt die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik ab 11 Uhr ihre Visitenkarte an der Leine ab.