Hart, aber fair

Kurzpässe am Freitag

Florian Kohfeldt verlangt Leidenschaft in jedem Zweikampf (Foto: nodphoto).
Kurzpässe
Freitag, 08.12.2017 // 12:29 Uhr

+++ Leidenschaftliche Zweikampfführung: Beim Blick auf die Fairnesstabelle fällt auf, dass Werder hinter dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach auf Platz drei rangiert. An so manchem Fußballstammtisch der Nation ist das ein Zeichen für fehlende Aggressivität in der Zweikampfführung. Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ordnete diese Statistik auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Dortmund ein. „Wir wollen Zweikämpfe am Limit führen und haben das auch in den letzten Spielen getan. Ich werde aber niemals zu unfairem Spiel aufrufen. Das wäre Blödsinn und widerspricht den Grundwerten unseres Vereins“, unterstreicht Kohfeldt, der auch in Dortmund eine leidenschaftliche Leistung seines Teams erwartet. +++

+++ Auf nach Dortmund! Das Abschlusstraining ist vorbei, um 13 Uhr macht sich der SV Werder auf den Weg ins Ruhrgebiet, wo am Samstag um 15.30 Uhr das schwierige Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ansteht. Personell kann Cheftrainer Florian Kohfeldt auf exakt dasselbe Personal zurückgreifen, das in der vergangenen Woche den VfB Stuttgart mit 1:0 geschlagen hat. Luca Caldirola, der an einer Fußverletzung laboriert und am Freitag einen Härtetest absolvierte sowie Aron Johannsson stehen Kohfeldt somit erneut nicht zur Verfügung.

Die folgenden 18 Spieler hat Florian Kohfeldt ins Aufgebot berufen: Pavlenka, Drobny – Bauer, Augustinsson, Delaney, Kainz, Gondorf, Kruse, Veljkovic, Hajrovic, Junuzovic, Moisander, Bartels, Gebre Selassie, Sané, Belfodil, M. Eggestein, Bargfrede. +++

+++ Ein Super-Stürmer: Mit vier Toren in drei Spielen hat Max Kruse zuletzt wieder einmal unter Beweis gestellt, über welch außergewöhnliche Abschlussqualitäten er verfügt. Am Wochenende kommt es zum Aufeinandertreffen mit BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, wozu sich Werder-Mittelfeldspieler Thomas Delaney nun mit einem kleinen Schmunzeln äußerte: „Ich denke, sie sind beide sehr gut. Sowohl Max als auch Aubameyang sind für jeden Gegner ein großes Thema. Vielleicht ist Max sogar etwas besser“, so der dänische Nationalspieler mit einem Grinsen. Darüber hinaus erklärte Werders Nummer Sechs allerdings auch, der Wert von Kruse für die Mannschaft ließe sich nicht nur anhand von Toren messen. „Max bewegt sich sehr gut in den Zwischenräumen und ist immer anspielbar.“ Ein echter Führungsspieler eben. +++

Steht zur Wahl "Nachwuchsfußballer des Jahres": Josh Sargent (Foto: USS).

+++ Fan-Mobil on Tour: Nicht nur mindestens 8.500 Werder-Fans nehmen die Reise nach Dortmund auf sich, auch das Werder Fan-Mobil. Der rollende Fan-Shop wird am Samstag, 09.12.2017, ab ca. 12 Uhr in Dortmund am SIGNAL IDUNA PARK vor Ort sein. +++

+++ The Award goes to… : Was für ein Jahr für Josh Sargent (siehe Interview). Nachdem der 17-Jährige, der im Februar seinen Profi-Vertrag bei den Grün-Weißen unterschreiben wird, für drei verschiedene Nationalteams der USA nominiert wurde, winkt ihm jetzt noch eine Auszeichnung. Sargent steht zur Wahl zum „Nachwuchsfußballer des Jahres“ und muss sich gegen fünf Kontrahenten durchsetzen. Bis zum 12.12.2017 können Trainer der amerikanischen Landesverbände der Profi-Ligen sowie aktuelle Nationalspieler, Journalisten und Ex-Spieler an der Abstimmung teilnehmen. Uns bleibt nur das Daumendrücken. +++ 

+++ Doppeltes Gewinnspiel: Bereits vor Heiligabend gibt es für alle Werder-Mitglieder zwei exklusive Geschenke. Bei der Aktion „Mitglied des Spieltags“ gibt es sowohl für das Heimatspiel gegen den 1.FSV Mainz 05 als auch für das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den SC Freiburg Eintrittskarten zu gewinnen. Um zu gewinnen einfach eine E-Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags - Mainz beziehungsweise Freiburg" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist für das Mainz-Spiel endet am Montag, 11.12.2017, für die Freiburg-Partie am Freitag, 15.12.2017, jeweils um 12 Uhr. +++

+++ Heimatspiel! Wer am morgigen Samstag unser Team nicht live im Signal Iduna Park dabei sein kann, der hat die Möglichkeit, die Partie bei Borussia Dortmund im OstKurvenSaal auf Großbildleinwand zu sehen. Der Eintritt ist frei und es besteht kein Verzehrzwang. Es stehen aber natürlich wohltemperierte Getränke und Snacks bereit. Der OstKurvenSaal öffnet eine Stunde vor Anpfiff, also um 14.30 Uhr. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018