Werders U 23 gewinnt in Aalen 2:1 und feiert Klassenerhalt!

Doppelter Hilßner hält Werder in der Liga

Es ist geschafft! Werders U 23 sicherte sich mit dem Erfolg in Aalen den Klassenerhalt (Foto: WERDER.DE).
U23
Samstag, 14.05.2016 // 15:44 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Was für ein Herzschlagfinale! Es ist geschafft! Werders U 23 hat in Aalen mit einem 2:1-Sieg den Klassenerhalt perfekt gemacht! Durch einen Doppelpack von Marcel Hilßner führte Werder bereits zur Pause verdient mit 2:0 und musste im zweiten Durchgang lediglich den Anschlusstreffer hinnehmen. Da Cottbus in der 2. Halbzeit zwischendurch in Führung ging, sah es zehn Minuten vor Schluss doch noch nach dem Abstieg für Werder aus. Am Ende ließ die Konkurrenz dann aber die Punkte noch liegen, sodass das Team von Trainer Alexander Nouri den Klassenerhalt feiern kann! Die U 23 belohnt sich damit für eine tolle Leistung in dieser schwierigen Saison! WERDER.DE liefert alle Infos zu der Partie in Aalen.

Das Spiel

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

5. Minute: Werder startet konzentriert und geht energisch in die Zweikämpfe. Das sieht zu Beginn sehr gut aus!

6. Minute: Von Haacke schickt Rehfeldt mit einem langen Ball in den Strafraum. Plötzlich Aufregung - Manche haben hier ein Handspiel im Strafraum gesehen.

10. Minute: Die erste Torchance der Gastgeber kommt durch einen Werderaner zu Stande. Verlaat will eine gegnerische Ecke klären. Der Ball verunglückt jedoch in Richtung eigenes Tor, doch Duffner ist zum Glück zur Stelle.

12. Minute: Werder nähert sich jetzt mal auch dem Tor der Aalener. Kazior flankt in den Strafraum, doch Barth ist vor dem einschussbereiten Manneh zur Stelle. 

15. Minute: Eine Viertelstunde ist gespielt, die großen Torchancen sind bislang Mangelware. Das macht aber nichts, denn Werder spielt bis hierhin hochkonzentriert und lässt nichts anbrennen.

20. Minute: Schneller Angriff von Werder über Rehfeldt, der den Ball weiter zu Kazior spielt. Werders Kapitän flankt direkt, am kurzen Pfosten kommt Manneh jedoch einen Tick zu spät. Schade!

25. Minute: Werders bislang beste Chance! Manneh erobert den Ball und legt auf Rehfeldt ab. Der fackelt nicht lange und schießt, doch Schnitzler reagiert gut.

34. Minute: JAAAA!! DAS 1:0 FÜR WERDER! Von Haacke bringt eine Ecke flach in den Strafraum. Dort lauert Hilßner und erzielt in seinem letzten Spiel für Werder die Führung! 

36. Minute: WAHNSINN! WIEDER HILSSNER, WIEDER DRIN! Werders Angreifer nagelt den Ball aus etwa 25 Metern unhaltbar zum 2:0 in den Winkel. So schön das Tor war, so wichtig war es auch für die Elf von Alexander Nouri. Da Cottbus momentan nicht führt, steht Werder derzeit über dem Strich!

45. Minute: Werder macht weiter Dampf! Eggersglüß bedient Kazior, doch Schnitzler fängt die Flanke noch rechtzeitig ab. 

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

48. Minute: Nach einer Flanke der Aalener macht sich Duffner lang und länger und pflückt den Ball gerade noch rechtzeitig herunter, ehe es brenzlig wird. 

50. Minute: Das war knapp! Duffner bewahrt seine Farben vor dem ersten Gegentreffer. Morys taucht alleine vor Werders Schlussmann auf, doch Duffner gewinnt das Duell. Ganz stark!

56. Minute: Tor für den VfR Aalen. Ojala setzt sich auf der rechten Seite gegen Zander durch und bugsiert das Spielgerät an den langen Pfosten. Von dort prallt der Ball ins Tor zum 1:2-Anschlusstreffer.

57. Minute: Werder ist durch den Anschluss nicht nervös und sucht weiter die Torchancen. Kazior bedient den Doppeltorschützen Hilßner, der den Ball nur knapp über die Latte schießt.

59. Minute: Wieder Hilßner! Sein Freistoß zischt nur knapp am linken Pfosten vorbei.

66. Minute: Wichtige Rettungsaktion von Hüsing! Werders Innenverteidiger klärt einen Schuss von Welzmüller mit dem Kopf und verhindert so Schlimmeres.

68. Minute: Hilßner merkt man diese Extra-Motivation wirklich an, in seinem letzten Spiel wirklich nochmal alles reinzuhauen. Diesmal probiert er es aus spitzem Winkel, doch sein Schuss geht weit über das Tor. 

80. Minute: Werders Abwehrbollwerk hält gegen Aalen dicht. Die letzten zehn Minuten sind angebrochen.

87. Minute: Da hat nicht viel gefehlt. Winzmüller schlenzt den Ball in Richtung langen Pfosten. Die Kugel geht nur knapp am Kasten von Duffner vorbei.

90. Minute: SCHLUSS! AUS! VORBEI! Schiedsrichter Hartmann pfeift die Partie ab, Werder sichert mit einem 2:1-Erfolg in Aalen den Klassenerhalt!

Die Statistik

VfR Aalen: Schnitzler - Menig, Barth, Schulz, Schwabl - Vasiliadis, Welzmüller, Kotzke (46. Zahner), - Ojala, Morys, Kienle (72. Drexler)

Werder Bremen: Duffner - Verlaat, Hüsing, Zander - Eggersglüß (65. Rother), von Haacke, Rehfeldt, Hilßner, Aidara - Kazior, Manneh

Tore: 0:1 Hilßner (34.), 0:2 Hilßner (36.), 1:2 Ojala (56.)

Gelbe Karten: Welzmüller (41.), Verlaat (76.), Manneh (91.)

Schiedsrichter: Robert Hartmann

SCHOLZ-Arena: 8.000 Zuschauer