U 23 mit Kantersieg im dritten Test

8:0-Erfolg beim FC Oberneuland

Werders U 23 mit Björn Rother und Co. gewann den dritten Test der Vorbereitung souverän (Foto: nordphoto).
U23
Mittwoch, 06.07.2016 // 21:38 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Nach den Siegen gegen STV Barßel (5:1) und die Kreisauswahl Vechta (5:2) gelang Werders U 23 am Mittwochabend der bislang höchste Testspielsieg. Gegen den frischgebackenen Bremen-Liga-Aufsteiger schossen sich die Grün-Weißen in einen regelrechten Rausch und gewannen am Ende mit 8:0 (5:0).

Das Spiel

Werder brauchte etwas, um ins Spiel zu finden. Die Anfangsviertelstunde hielten die Grün-Weißen den Ball zwar oft, fanden aber nicht die notwendige Lücke, um zu gefährlichen Torabschlüssen zu kommen. Damit haderte auch Cheftrainer Alexander Nouri. "Wir haben uns am Anfang zu schwer getan, weil wir zu lange den Ball gehalten hielten. Damit haben wir dem gegner die Zeit gegeben, die Räume wieder zuzustellen", analysierte der Trainer. 

Mit dem verwandelten Foulelfmeter durch Neuzugang Marc Pfitzner löste sich allerdings der Knoten. Zuvor war Ousman Manneh regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht worden. Der Routiniert, der im Sommer von Eintracht Braunschweig an die Weser wechselte, verwandelte den Elfmeter sicher (16.). 

Anschließend drehte Werder auf: Manneh und Rother trafen jeweils doppelt und schraubten das Ergebnis zur Pause auf 5:0 in die Höhe. Nouri war mit der offensiven Spielweise seiner Jungs zufrieden: "Sobald wir den Ball schön haben laufen lassen, hatten wir gute Momente und konnten uns schöne Tore herausspielen."

Im zweiten Durchgang legte Werder drei weitere Tore nach. Thore Jacobsen, Enis Bytyqi und Onur Capin ließen dem FCO-Keeper keine Chance und erhöhten auf 8:0. Für Alex Nouri war es ein erkenntnisreicher Test: "Das ein oder andere müssen wir noch besser machen, das zeigen solche Spiele immer auf und deswegen sind sie auch so wertvoll für uns."

Die Statistik

Werder Bremen U 23: Duffner (45. Pachulski) - Verlaat (45. Hehne), Rehfeldt, Volkmer (62. Kahraman), Eggersglüß - Pfitzner (45. Jensen), Rother, Jacobsen, Schmidt (45. Dogan) - Manneh (45. Capin), Bytyqi

Tore: 0:1 Pfitzner (16., FE), 0:2 Manneh (32.), 0:3 Rother (34.), 0:4 Manneh (42.), 0:5 Rother (45.), 0:6 Jacobsen (49.), 0:7 Bytyqi (54.), 0:8 Capin (72.)

Schiedsrichter: Simon Rott

Stadion am Vinnenweg: 150 Zuschauer