Ein Mann für die Zwischenräume

Kurzpässe am Freitag
Kam gegen 96 auf einer für ihn ungewohnte Position linksaußen zum Zug: Zlatko Junuzovic (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 24.11.2017 / 12:23 Uhr

+++ Vielseitiger Kapitän: Gegen Frankfurt zeitweise im Zentrum, im Duell mit Hannover 96 über die linke Seite kommend, zeigte Zlatko Junuzovic in den letzten beiden Partien, dass er für den SV Werder auf verschiedenen Positionen äußerst wertvoll ist. „Juno ist flexibel einsetzbar. Gegen Hannover war er die Idealbesetzung auf der linken Seite, weil er ein wichtiger Zwischenraumspieler ist und den besten Umschaltimpuls im Team hat", so Werder-Coach Florian Kohfeldt. Mit seinen Läufen soll Junuzovic auch Räume freireissen, wie vor dem 3:0 am Sonntag. "Einfach gut" könne man zusammenfassen, unterstrich Werders Cheftrainer. "Zukünftig kann er aber auch wieder in der Zentrale spielen. Das ist nicht in Stein gemeißelt“, so Kohfeldt weiter über die Position der grün-weißen Nummer 16. +++

+++ Trefft Werders Rekordspieler! 444 Mal lief Dieter Burdenski für Werder in der Bundesliga auf. Der Ehrenspielführer ist damit der Werder-Profi mit den meisten Einsätzen. Mitglieder können mit ein bisschen Glück die Werder-Legende rund um das Stuttgart-Spiel treffen – und zwar bei der Aktion „Mitglied des Spieltags“. Einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags – Stuttgart“ an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 27.11.2017 um 12 Uhr. +++

Izet Hajrovic gibt im Training trotz zweimaliger Nicht-Nominierung Vollgas (Foto: nordphoto).

+++ Hajrovic weiter "topmotiviert": Seit zwei Spielen hält Florian Kohfeldt das Zepter in der Hand, seit zwei Spielen gehört Izet Hajrovic nicht zum Aufgebot der Grün-Weißen. Werders Cheftrainer spricht dem 26-Jährigen trotzdem ein Lob aus. „Izet ist weiter topmotiviert im Training. Wir haben ein sehr gutes persönliches Verhältnis“, so Kohfeldt, der dem Außenbahnspieler seine Nichtnominierung erklärt hat: „Das war eine rein sportliche Entscheidung. Es herrscht ein harter Konkurrenzkampf auf seiner Position. Wir haben darüber in dieser Woche noch mal ein Gespräch geführt“. Bisher kommt Hajrovic auf sieben Saisoneinsätze. +++

+++ Werder im Wohnzimmer: 5.500 Fans begleiten Werder am Samstag nach Leipzig. Was für ein Support! Wer allerdings in Bremen bleibt, dem sei der OstKurvenSaal im Weser-Stadion ans Herz gelegt. Die Partie gegen RB Leipzig kann hier auf einer Großbildleinwand verfolgt werden. Der Eintritt ist frei und es besteht kein Verzehrzwang. Es stehen aber natürlich wohltemperierte Getränke und Snacks bereit. Der OKS öffnet eine Stunde vor Anpfiff. Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze. +++

+++ Derbyzeit hoch zwei: Werder Bremen gegen den Hamburger SV. Egal auf welcher Ebene sorgt das Nordderby für Hochspannung. Am kommenden Wochenende gibt es das Duell zwischen den Grün-Weißen und den 'Rothosen' gleich zweimal. Den Anfang macht am Samstag, 25.11.2017, Werders U 19, die um 13 Uhr beim HSV zum absoluten Topspiel der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost antritt. Das Duell zwischen Tabellenführer Hamburg und dem Zweiten vom SVW gibt es live bei DFB.TV. Einen Tag später empfängt Werders U 17 den Hamburger SV auf heimischen Rasen. Am Sonntag, 26.11.2017, um 13:00 wird der Klassiker auf Platz 14 angepfiffen. Vorbeikommen lohnt sich. +++

 

Neue News

Unsere Kurvenhelden!

13.05.2020 / Tickets

0:3 gegen Frankfurt

03.06.2020 / Spielbericht

Bartels beginnt

03.06.2020 / Profis

Tunnelblick!

03.06.2020 / Profis

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.