Kainz gegen den Weltmeister

Kurzpässe am Freitag

Mit der österreichischen Nationalelf trifft Florian Kainz am Samstag auf Weltmeister Deutschland (Foto: nph).
Kurzpässe
Donnerstag, 31.05.2018 // 12:06 Uhr

+++ Der Weltmeister kommt: Florian Kainz hat kurz vor dem Abschluss dieser Saison ein echtes Highlight vor der Brust: Mit der österreichischen Nationalmannschaft trifft der Außenstürmer des SV Werder auf Deutschland. Der Weltmeister von 2014 bestreitet am Samstag, 02.06.2018, im Zuge der WM-Vorbereitung vor dem Auftaktspiel der Gruppenphase ein Testspiel gegen das Nachbarland in Klagenfurt. Während die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw im Trainingslager in Eppan (Südtirol) schuftet, konnte Österreich bereits am Mittwoch WM-Gastgeber Russland mit 1:0 bezwingen. „Wir sind sehr variabel aufgetreten und wollten auch unbedingt gewinnen. Jetzt konzentrieren wir uns auf Deutschland“, erklärte Kainz vor dem Abflug nach Klagenfurt. Auch Ex-Werderaner und Nationalmannschaftskollege Sebastian Prödl blickt auf die bevorstehende Aufgabe. „Wir müssen gegen Deutschland an unsere Grenzen gehen, vor allem in einem so emotionalen Duell. Es wird definitiv die schwierigste Aufgabe seit Jahren“, verrät der österreichische Innenverteidiger. Das ZDF überträgt die Partie um 18 Uhr live. +++

+++ Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Landsmann Marco Friedl ist derweil mit der österreichischen U 21-Nationalmannschaft unterwegs. Am Donnerstag stand der Werderaner beim Testspiel gegen Tschechien 91 Minuten auf dem Feld, wurde kurz vor Schluss ausgewechselt. Die Partie in Zell am See ging jedoch mit 0:3 verloren. Viel Zeit, um sich über die Niederlage zu ärgern, bleibt den ÖFB-Junioren nicht. Schon am Sonntag, 03.06.2018, um 17.30 Uhr treffen Friedl und Co. noch einmal auf die Auswahl der Tschechen. Dann kann sich die U 21 im österreichischen Kuchl für die 0:3-Pleite revanchieren. +++

Wegen solcher Paraden zählt Jiri Pavlenka zu den besten Keepern der Liga (Foto: nordphoto).

+++ Einer der Besten: Wer war der beste Torhüter der Saison 2017/2018? Aus Werder-Sicht ganz klar: Jiri Pavlenka. Die Nummer eins der Grün-Weißen zeigte in der abgelaufenen Spielzeit überragende Leistungen und sorgte mit Paraden aus der Kategorie 'Wie hält er den denn?' immer wieder für Begeisterung. 34-Mal stand er in der Bundesliga auf dem Feld und verpasste keine Minute - was keinem anderen Werder-Spieler gelang. Achtmal hielt Pavlenka seinen Kasten sauber. Seine sensationellen Leistungen wurden auch von den anderen Vereinen honoriert: In der diesjährigen Sommerumfrage zum Torhüter der Saison des „kicker“ unter 248 Bundesligaspielern aller 18 Vereine landete der tschechische Nationalspieler mit 26,1 Prozent der Stimmen auf Rang zwei, nur ganz knapp hinter Sven Ulreich vom FC Bayern München (26,9 Prozent). +++

+++ Einer der Gewinner: Auch Florian Kohfeldt hat sich gleich in seiner ersten Bundesliga-Saison als Cheftrainer des SV Werder einen Namen gemacht. Nach neun Spieltagen übernahm er die Grün-Weißen mit nur fünf Punkten auf dem 16. Tabellenplatz. Der Werder-Coach hat es jedoch geschafft, die Mannschaft zu formen, sie besser zu machen und vor allem Ergebnisse einzufahren. Nach 34 Spieltagen grüßen die Mannen aus der Hansestadt vom elften Rang mit 42 Punkten auf dem Konto. In der „kicker"-Umfrage zu den Gewinnern unter den Trainern der Saison belegt der Cheftrainer sogar einen einstelligen Tabellenplatz. Mit 5,5 Prozent der Stimmen landet Kohfeldt auf Platz sieben. +++

Theodor Gebre Selassie hat seine Sommerpause vorsichtshalber schon etwas früher angetreten (Foto: nordphoto).

+++ Vorgezogene Sommerpause: Theodor Gebre Selassie darf sich früher als vorgesehen von einer langen und kräftezehrenden Saison erholen. Der Rechtsverteidiger ist von der Länderspielreise mit Tschechien abgereist. Aufgrund von leichten Knieproblemen entschieden Ärzte und Trainerteam in Abstimmung, dass Ruhe förderlicher sei als eine weitere Belastung, unter anderem im Testspiel gegen Australien. Bis zum Trainingsstart am 02.07. kann Gebre Selassie sich nun vollständig auskurieren. +++

+++ Wie lange denn noch? In genau 84 Tage steigt das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison 2018/2019. Der erste Spieltag findet vom 24.08. bis zum 26.08.2018 statt. Aufgrund der Weltmeisterschaft in Russland ist die Sommerpause in diesem Jahr besonders lang. Doch Werder-Fans aufgepasst: Am Freitag, 29.06.2018, gibt die Deutsche Fußball Liga (DFL) den neuen Spielplan bekannt. Dann entscheidet sich, wann und gegen wen die Grün-Weißen ihre erste Begegnung bestreiten. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018