Werder nimmt Abstand von Morris-Verpflichtung

Testspieler Jordan Morris nahm in den vergangenen Tagen am Training der Grün-Weißen teil (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 19.01.2016 // 15:02 Uhr

 

Der SV Werder Bremen wird den US-Nationalspieler Jordan Morris nicht verpflichten. Das gab Geschäftsführer Thomas Eichin am Dienstagmittag bekannt.

"Der Spieler hat nach intensiven Gesprächen deutlich gemacht, dass er seine Zukunft derzeit in Amerika sieht", erklärte Eichin. "Diese Entscheidung respektieren wir natürlich. Wir sind in einer Situation, in der wir Spieler brauchen, die sich mit Werder und dem Weg hier komplett identifizieren und sich voll auf die Aufgabe fokussieren können. Deshalb nehmen wir Abstand von einer Verpflichtung, werden aber weiterhin engen Kontakt zu ihm halten und erwägen eine spätere Zusammenarbeit", so der Geschäftsführer Sport weiter.

Morris war ins Trainingslager der Werder-Profis nach Belek nachgereist und nahm seit vorletztem Montag am Training der Grün-Weißen teil. Der 21-Jährige wird heute Nachmittag um 15 Uhr nicht mehr mit der Mannschaft trainieren.

 

Neue News