Wiedwald: "Es geht um den Verein"

Kurzpässe am Montag

Steht wohl auch gegen Mainz im Bremer Tor: Felix Wiedwald (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 13.02.2017 // 12:13 Uhr

+++ Wiedwald bleibt vorerst: Wer steht gegen den 1. FSV Mainz 05 im Werder-Tor? Diese Frage könnte man sich nach der abgelaufenen Sperre von Jaroslav Drobny in dieser Woche erneut stellen. Cheftrainer Alexander Nouri machte nach dem Gladbach-Spiel allerdings deutlich: "Für mich gibt es da momentan keine Diskussion. Stand jetzt steht Felix auch nächste Woche im Tor“, so der Werder-Coach. Abwarten müsse man - wie vor jedem Spiel -"natürlich noch die Trainingswoche, aber Drobo hatte zuletzt Probleme mit der Schulter und deshalb Trainingsrückstand". Felix Wiedwald stellt sich unterdessen vor dem wichtigen Auswärtsspiel in Mainz voll und ganz in den Dienst der Mannschaft. "Es geht um die Sache und um den Verein. Ich werde weiterhin im Training alles geben, am Ende trifft der Trainer dann die Entscheidung", so der Schlussmann. +++

+++ Kruse selbstkritisch: Aus dieser Leistung gab es nicht viel Positives zu ziehen. Nach der schmerzhaften 0:1-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach zeigten sich die Werder-Profis daher selbstkritisch. „Wenn wir in den entscheidenden Situationen nicht richtig stehen und immer wieder Gegentore kassieren, ist es schwierig, Spiele zu gewinnen. Mir müssen uns schleunigst hinterfragen“, sagte Max Kruse im Volkswagen-Talk nach der Partie. Davor, sich auf die Qualität im Team zu verlassen, warnt Kruse: „Wir brauchen über unsere Stärken aktuell gar nicht reden. Es bringt uns nichts darüber zu reden, dass wir fußballerisch besser auftreten. Punkte bringen uns weiter und die haben wir nicht. Wir müssen über den Kampf zurückkommen, über Einsatz und Zweikämpfe.“ Den gesamten Talk gibt es hier zum Nachschauen. +++

Vereinspräsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald begrüßte gegen Gladbach zahlreiche Ehrenamtliche im Weser-Stadion (Foto: WERDER.DE).

+++ Versprechen eingelöst: Das geschäftsführende Präsidium des Sport-Verein „Werder“ von 1899 e. V. mit Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Vize-Präsident Jens Höfer und Schatzmeister Axel Plaat hatte am Ende des vergangenen Jahres angekündigt, ehrenamtliche Mitarbeiter aus den Sportabteilungen zu einem Bundesligaspiel ins Weser-Stadion einzuladen. Gegen Borussia Mönchengladbach fieberten daher am Samstag Trainer, Betreuer, Funktionäre und Helfer aus den Abteilungen Handball, Leichtathletik, Schach, Tischtennis, Turnspiele und Gymnastik sowie dem Fußball-Breitensport auf der Tribüne mit den Profis. Werders Präsident ließ es sich dabei nicht nehmen, die Ehrenamtlichen persönlich auf ihren Plätzen im Oberrang der Ostkurve zu begrüßen. „Wir sind sehr stolz auf die großartige Arbeit, die abseits des Profifußballs in den Sportabteilungen unseres Vereins ehrenamtlich geleistet wird“, betonte Dr. Hess-Grunewald. „Zudem wissen wir, dass es bei allen eine große Identifikation mit dem Bundesliga-Fußball gibt. Diese Verbundenheit der Werder-Familie zu pflegen, ist uns wichtig. Daher haben wir die Einladung sehr gerne ausgesprochen und freuen uns, dass ihr so viele Ehrenamtliche gefolgt sind.“ +++

+++ Erfolg im Nordderby: Werders U 19 konnte am Sonntag einen ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost machen. Die Grün-Weißen siegten im Duell mit dem Hamburger SV 7:2 (3:1). Beim Debüt von Marco Grote auf der Trainerbank trafen Melvin Krol und Luca Horn jeweils doppelt, dazu trugen sich Michel Hahn, Pelle Hoppe und Neuzugang Isaiah Young in die Torschützenliste des SVW ein. „Das Spiel war erst der Anfang. Wir müssen in den nächsten Spielen punkten und uns in den nächsten Tagen weiter verbessern“, sagt Trainer Marco Grote gegenüber WERDER.TV. Den gesamten Spielbericht zum Sieg der U 19 gibt es übrigens hier. +++

+++ Zweimal Sieg in Liga zwei: Levent Aycicek fand mit 1860 München nach dem Pokalaus in Lotte am Freiatg zurück in die Erfolgsspur. Aycicek spielte beim 2:1-Sieg der Löwen gegen den Karlsruher SC bis zur 60. Minute, dazu stand mit Marnon Busch ein weiterer Grün-Weißer im Kader der Münchener. Auch Lennart Thy durfte sich an diesem Spieltag über drei Punkte freuen. Thy, der in der 46. Minute eingewechselt wurde, gewann mit dem FC St. Pauli 2:0 gegen Dynamo Dresden. Ebenfalls von der Bank in die Partie kam Leon Guwara beim 2:1-Erfolg von Darmstadt 98 gegen Borussia Dortmund. Fallou Diagne verlor hingegen mit dem FC Metz 0:5 in Monaco, Thanos Petsos stand bei Fulhams 3:2-Sieg gegen Wigan Athletic nicht im Kader. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Neue Nummern: Die Nacht vom 30.06. auf den 01.07. hat im Profifußball traditionell eine große Bedeutung. Eine Umstellung, wichtiger oftmals noch als der Jahreswechsel. Denn nicht nur das Transferfenster öffnet, auch die Saison gilt als beendet und das neue Geschäftsjahr startet. Am Samstagmorgen stehen neben den Rückkehrern somit drei neue Spieler beim SV Werder offiziell unter Vertrag: Ludwig...

30.06.2017

+++ Fanfest startet um 13 Uhr: Zehntausende Werder-Fans werden auch in diesem Jahr wieder am ersten Samstag im August zum Weser-Stadion pilgern. Schließlich steht am 05.08.2017 mit dem „Tag der Fans“ das Highlight der Werder-Anhänger in der Vorbereitung im Terminkalender. Fest steht jetzt auch, wann das Event startet. Um 13 Uhr beginnt das bunte Rahmenprogramm mit der offiziellen Begrüßung auf der...

27.06.2017

+++ Brasilianischer Strahlemann: Mit ihm kann man einfach nur lachen! Aílton Goncalves da Silva oder auch Kugelblitz oder auch Toni hat sich den knallharten Fragen bei "Butter bei die Fische" gestellt. Neben Fragen zu seinen fußballerischen Erfahrungen rund um den Globus, ging es unter anderem um sein "Dschungelabenteuer". Was genau er aus dem australischen Dschungel vor einem...

22.06.2017

+++ "Lebenslang" Teamkollegen: Es wird noch einige Jahre dauern bis Thomas Delaney, der beim Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark erstmals die Kapitänsbinde seines Heimatlandes übernahm, so viele Länderspiele auf dem Konto hat wie Ex-Werderaner Daniel Jensen. 52 Mal stand Jensen für Dänemark auf dem Platz. Am Dienstag gab es für den ehemaligen Grün-Weißen ein Wiedersehen mit Ex-Kollege...

09.06.2017

+++ Wiedersehen: Am Montagabend ist es in Brüssel zu einem Wiedersehen zwischen alten Bekannten gekommen. Beim Länderspiel zwischen Belgien und Tschechien trafen mit Theodor Gebre Selassie auf Seiten der Tschechen und mit Kevin De Bruyne in den Reihen der "Roten Teufel" ein aktueller und ein ehemaliger Werderaner aufeinander. In der Saison 2012/2013 spielten die beiden noch zusammen für den SV...

06.06.2017

+++ Vorbereitungsstart: Seit dem Donnerstag befindet sich die U 21 des DFB in Grassau am Chiemsee, um sich dort den Feinschliff für die bevorstehende U 21-Europameisterschaft in Polen zu holen. Mit von der Partie ist auch Serge Gnabry. Bis zum Freiag, 09.06.2017, wird sich die Auswahl von Stefan Kuntz in der bayerischen Gemeinde aufhalten, bevor sie am Mittwoch, 14.06.2017, ihr Quartier in Krakau...

02.06.2017

+++Schritt nach vorne: Die Sommerpause ist für Milos Velkovic noch in weiter Ferne. Nach einer intensiven und erfolgreichen Rückrunde mit dem SV Werder, steht für ihn im Juni die U 21-Europameisterschaft in Polen an. Auch für ihn persönlich ist die zurückliegende Bundesliga-Saison mit den Grün-Weißen mehr als positiv verlaufen. In 26 Bundesligapartien für die Werderaner stand Veljkovic 16 Mal über...

29.05.2017

+++ Der Nächste, bitte: Was haben Fin Bartels, Santiago Garcia, Philipp Bargfrede, Clemens Fritz und jetzt auch Felix Wiedwald gemeinsam? Alle Fünf dürfen sich in naher Zukunft über Nachwuchs freuen. Zuletzt verriet Kim Wiedwald, die Frau von Werders Schlussmann, per Instagram-Post, dass im Hause Wiedwald bald ein Kinderzimmer angebaut werden muss. Mit dem Satz "Something is cooking..."...

26.05.2017