Beim VfL zurück an die Spitze

Vorbericht zum Wolfsburg-Spiel

In der Vorbereitung trennten sich die Teams mit einem Remis (Foto: hansepixx).
Frauen
Freitag, 16.12.2016 // 13:07 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Einen besseren Jahresabschluss in der 2. Frauen-Bundesliga Nord/Nordost hätten man sich nicht wünschen können. Am letzten Hinrundenspieltag kommt es zum Spitzenspiel zwischen den Werder-Frauen und dem VfL Wolfsburg II. Am vierten Adventssonntag, 18.12.2016, um 14 Uhr (ab dem Anpfiff im Facebook) geht es für Eta, Wolter und Co. dabei nicht nur um drei Punkte, sondern auch um die Herbstmeisterschaft. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - VfL Wolfsburg II

Bisher ist die Weste der Wölfinnen noch weiß. Aus zehn Partien holte die zweite Mannschaft des VfL zehn Siege und steht damit auf Platz eins in der 2. Frauen-Bundesliga Nord/Nordost. Das Team von Sascha Glass hat dabei mit vier Gegentoren die beste Defensive der Liga. Am treffsichersten sind sie jedoch nicht. Die Grün-Weißen stellen mit 45 Toren die stärkste Offensive aller Teams.

Und trotzdem verfügt der VfL über viel Qualität im Angriff. Mit je neun Toren sind Madeleine Wojtecki und Agata Tarczyńska in der Torjägerinnenliste vorne dabei. Für die Abwehr um Kathraina Schiechtl, Michelle Ulbrich und Co. wird es daher wichtig sein die beiden Offensivkräfte in den Griff zu bekommen. Denn das Ziel für den letzten Spieltag der Hinrunde ist klar: Mit einem Sieg zurück an die Tabellenspitze.

Steffen Rau: "Der VfL Wolfsburg II hat eine spielstarke Mannschaft. Vor allem die Offensivspielerinnen verfügen über viel Qualität und sind sehr torgefährlich. Daher gilt es am Sonntag gerade die Offensive aus dem Spiel zu nehmen. Wichtig wird sein, dass wir unser eigenes Spiel durchbringen."

Marie-Louise Eta: "In Wolfsburg erwartet uns ein starker Gegner, der uns alles abverlangen wird. Wir freuen uns riesig auf das Spiel, in dem wir voll gefordert sein werden. Wir möchten uns unbedingt vor der Winterpause und dem letzten Punktspiel in diesem Jahr die Tabellenführung zurückholen und werden deshalb alles geben, um die drei Punkte mit nach Bremen zu nehmen."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

1. VfL Wolfsburg II / 10 Spiele / 10 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen / 39:4 Tore / 30 Punkte 

2. Werder Bremen / 10 Spiele / 9 Siege / 1 Unentschieden / 0 Niederlagen / 45:9 Tore / 28 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder Bremen: Sanders (13)

VfL Wolfsburg II: Wojtecki, Tarczynska (je 9)


Personalsituation

Es fehlen: Wallenhorst, Hausberger


Werder-Bilanz gegen den VfL Wolfsburg II:

4 Spiele / 3 Siege / 0 Unentschieden / 1 Niederlage 


So lief das letzte Spiel:

VfL Wolfsburg II: Frohms - Wedemeyer, Meyer (62. Thiem), Fiebig (73. Runge), S. Fischer, Stenzel (80. Junker), Brandenburg, I. Fischer, Freimuth, Effinghausen, Dick

Werder Bremen: Bockhorst - Schiechtl, Scholz, Ulbrich, Schacher (80. William) - Eta, Schröder, Wolter, König, Golebiewski (46. Wallenhorst) - Goddard (66. Sanders)

Tore: 0:1 Goddard (42.), 0:2 Wolter (45.), 0:3 Schiechtl (53.), 0:4 Eta (76.)

Gelbe Karten: Fiebig, S. Fischer (beide Wolfsburg) - Schiechtl, Schacher (beide Werder)


Das Spiel der Werder-Frauen kann wie gewohnt auf dem offiziellen Facebook-Kanal im Live-Ticker verfolgt werden.