Gegen Bielefeld auf Sieg spielen

Cindy König und Co. treffen zum ersten Mal auf Arminia Bielefeld (Foto: Gloth).
Frauen
Samstag, 27.08.2016 // 10:51 Uhr

von Marcel Kuhnt

Nach dem starken Pflichtspielstart letztes Wochenende in Kiel beginnt am Sonntag, 28.08.2016, um 14 Uhr für die Werder-Frauen die neue Saison in der 2. Frauen-Bundesliga. Zum Auftakt ist Aufsteiger Arminia Bielefeld zu Gast auf Platz 12 (ab dem Anpfiff im Facebook-Ticker). Für die Grün-Weißen ist es der erste Vergleich mit der Arminia. Zudem gibt es für alle Werder-Fans ein besonderes Geschenk. Der Eintritt ist am Sonntag frei. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - Arminia Bielefeld

In den vergangenen zwei Spielzeiten gab es in Bielefeld einiges zu feiern. Nachdem sich die Arminia in der Saison 2014/2015 den Aufstieg in die Regionalliga sicherte, schaffte das Team von Markus Wuckel in der letzten Saison den direkten Durchmarsch. Bereits drei Spieltage vor dem Saisonende stand Bielefeld als Meister fest.

Auch in diesem Jahr wollen die Frauen vom DSC oben mitmischen. Dafür wurde der Kader punktuell verstärkt. Aus Gütersloh kamen Vivien Brandt, Sarah Grünheid und Annabel Jäger. Lena Göllner wechselte vom Herforder SV nach Bielefeld. Zudem zählen die letztjährigen U 17-Juniorinnen Chantal Campos-Chavero, Vasiliki Iliadou und Melanie Struck zum Kader der 1. Frauen.

Steffen Rau: "Ich glaube, dass Arminia Bielefeld nicht nur um den Klassenerhalt spielen wird. Die Mannschaft wird sich sicher weiter oben einsortieren. Dennoch wollen wir das Spiel natürlich gewinnen. Wir wissen, dass es keine leichte Aufgabe wird. Bielefeld wird uns Paroli bieten und selbstbewusst auftreten. Wir müssen unsere eigenen Stärken auf den Platz bringen. Sollten uns das gelingen, bin ich mir sicher, dass wir am Sonntag siegen."

Cindy König: "Es ist schön, dass jetzt auch die Liga wieder beginnt. Die Saisonvorbereitung war lang genug. Ich hoffe, dass wir gegen Bielefeld direkt ein erstes Ausrufzeichen setzen und unseren Fans zum Auftakt einen Sieg schenken können."

Statistiken rund ums Spiel

Personalsituation

Es fehlen: Hoffmann, Goddard, Hausberger


Werder-Bilanz gegen Arminia Bielefeld:

0 Spiele / 0 Siege / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

Bisher trafen der SV Werder und Arminia Bielefeld noch nicht aufeinander.


Das Spiel der Werder-Frauen kann wie gewohnt auf dem offiziellen Facebook-Kanal im Live-Ticker verfolgt werden.