0:3: Werder-Frauen verlieren in Essen

Viel Kampf aber leider kein Ertrag - Am Ende hieß es 0:3 aus Bremer Sicht
Frauen
Freitag, 20.11.2015 // 21:43 Uhr

von Colin Hüge

Werders Frauenmannschaft unterliegt im Freitagabendspiel bei der SGS Essen mit 0:3 (0:2). Eine gute halbe Stunde verteidigten die Grün-Weißen engagiert gegen die SGS, um ihre Torjägerin Charline Hartmann. Die Führende in der Torjägerliste der Alianz-Frauen-Bundesliga stellte binnen fünf Minuten einen 0:2 Vorsprung für die Gastgeberinnen her (32./37.). Nach dem Seitenwechsel kassierte Werder den dritten Gegentreffer durch Nina Brüggemann (52.).  WERDER.de liefert alle Infos rund um das Spiel:

Das Spiel

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

15. Minute: Erste richtig gute Möglichkeit für Essen. Die Werder-Frauen stehen unter Druck. Der Pfosten rettet für die Grün-Weißen.

25. Minute: Martens rettet stark! Hartmann läuft alleine auf Werders Torhüterin zu doch die Keeperin bleibt ganz cool und kann klären.

32. Minute: Schiechtl tritt über den Ball. Torjägerin Hartmann steht goldrichtig und trifft zum 0:1 für Essen.

37. Minute: Hartmann ist eiskalt vor dem Tor der Grün-Weißen. Nach einer Vorarbeit von Doorsoun legt Essens Torjägerin nach - 0:2.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

52. Minute: Da ist schon das 0:3 für Essen. Brüggemann überwindet Martens.

60. Minute: Freistoß aus gefährlicher Position für Essen. Doch der Ball von Gidion geht in die Mauer.

62. Minute: Endlich mal die Grün-Weißen in der Offensive. Weiß hält den Schuss von Sanders.

78. Minute: Schröder mit einem Torschuss, der zur Ecke abgewehrt wird. Diese bringt jedoch nichts ein.

82. Minute: Nochmal die Essenerinnen mit der eingewechselten Schüller. Doch Martens kann mit dem Fuß klären.

Stimmen zum Spiel

Steffen Rau: „Das war heute ein verdiente Niederlage. Essen war uns in fast allen Belangen überlegen, was das Zweikampfverhalten zum Beispiel angeht. Sie waren auch einfach gedankenschneller in den entscheidenden Momenten. Wir haben zwar Phasenweise versucht engagiert zu verteidigen, aber es den Essenerinnen dann bei den Toren zu einfach gemacht. Als Aufsteiger hatten wir heute nicht genügend entgegenzusetzen."

Die Statistik

SGS Essen: Weiß - Feldkamp, Martini, Dallmann (79. Meissner), Ioannidou, Hartmann, Ando (71. Schüller), Klasen, Gidion (63. Gier), Brüggemann, Doorsun-Khajeh

Werder Bremen: Martens - Schacher, Schiechtl, Ulbrich, Tóth - Eta (75. Maierhofer), Scholz, Moelter (42. Kersten), König (61. Schröder), Wallenhorst - Sanders

Tore: 1:0 Hartmann (33.), 2:0 Hartmann (37.), 3:0 Brüggemann (52.)

Gelbe Karten: Ioannidou (Essen), Scholz (Werder)

Schiedsrichterin: Marina Wozniak

Stadion Essen:  769 Zuschauer

Die Zusammenfassung