8:0: Souveräner Einzug ins Achtelfinale

Maren Wallenhorst traf in der 16. Minute zum 2:0
Frauen
Sonntag, 27.09.2015 // 16:23 Uhr

von Colin Hüge

Werders 1. Frauenmannschaft gewinnt mit einem überzeugenden Auftritt bei Schleswig-Holstein-Ligist Meldorf mit 8:0 (4:0) und zieht somit ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein! Der Bundesligist war von Beginn an sofort in der Partie und kam durch den ersten Treffer von Cindy König gleich nach fünf Minuten in die Spur. Nach dem 4:0 Pausenstand sorgten weitere vier Tore für ein gelungenes Gastspiel im Pokal. WERDER.de liefert alle Infos rund um das Spiel:

Das Spiel

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

5. Minute: Und da ist das so wichtige frühe Tor! König wird von Wolter bedient, die eiskalt zur 1:0 Führung trifft.

16. Minute: Ein Auftakt nach Maß für die Grün-Weißen! Wallenhorst trifft zum 2:0.

27. Minute: 3:0 für die Werder-Frauen. Erneut trifft König. Dieses Mal mit einem schönen Schlenzer.

44. Minute: Das vierte Tor für Werder fällt noch vor der Pause! Ein Eta-Freistoß wird auf Wallenhorst gespielt. Ihre Flanke findet Ulbrich, die zum 4:0 Halbzeitstand einköpft.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

56. Minute: Die Grün-Weißen machen dort weiter wo sie vor der Pause aufgehört haben - Tore zu schießen. Die Eingewechselte Volkmer erzielt nach einer schönen Vorarbeit von Schacher das 5:0.

61. Minute: Fünf Minuten später ist nun das halbe Dutzend voll. Nach einer Flanke von Tóth erzielt Schiechtl per Kopf das 6:0.

69. Minute: Ulbrich macht es wieder mit Köpfchen. Dieses Mal ist die Verteidigerin nach einer Ecke von Tóth erfolgreich.

81. Minute: Auch die Kapitänin reiht sich in die Torschützenliste ein. Eta trifft zum 8:0.

Stimmen zum Spiel

Steffen Rau: „Das war heute ein sehr souveräner Auftritt von uns. Von Anfang an war es ein Spiel auf ein Tor und wir haben sehr schöne herausgespielte Treffer erzielt. Auch die Konstanz, dass wir die ganzen 90 Minuten über viel Ballbesitz hatten und uns die Torchancen erspielt haben, hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt war es heute von den Mädels eine ganz tolle Teamarbeit. Damit können wir sehr zufrieden sein."

Die Statistik

TuRa Meldorf: Nilges - Tiessen, Voss, Ruehmann, Pereira (46. Freitag), Hamann, von Drathen (81. Groth), Kloehn, Nöhr (52. Blohm), Kutsche, Wamemann

Werder Bremen: Bockhorst - Kersten, Schiechtl, Ulbrich, Schacher (61. Suderburg) - Eta, Goddard (46. Schröder), Wolter (46. Volkmer), Tóth, Wallenhorst - König

Tore: 0:1 König (5.), 0:2 Wallenhorst (16.), 0:3 König (27.), 0:4 Ulbrich (44.), 0:5 Volkmer (56.), 0:6 Schiechtl (61.), 0:7 Ulbrich (69.), 0:8 Eta (81.)

Gelbe Karten: Kloehn (Meldorf), Ulbrich (Werder)

Schiedsrichterin: Swenja Pleuß

Stadion an der Promenade