Nachwuchsförder-Tag: Fokus Frauenfußball

Dritte Auflage durchgeführt
Frank Baumann, Carmen Roth, Marie-Louise Eta und Dr. Hubertus Hess-Grunewald waren gefragte Gesprächspartner beim Nachwuchsförderer-Tag (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Montag, 04.09.2017 / 17:29 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Es war ein buntes Paket was den Nachwuchsförderern des SV Werder Bremen am Sonntag geboten wurde. Rund um den Saisonauftakt der 1. Frauenmannschaft der Grün-Weißen gegen den SC Sand fand der 3. Nachwuchsförderer-Tag statt. Allein die Terminwahl machte deutlich, dass in diesem Jahr der Frauen- und Mädchenfußball des SV Werder im Mittelpunkt stehen sollte.

Insgesamt 15 der 34 Unternehmen, die zu den grün-weißen Nachwuchsförderern zählen, nahmen an der diesjährigen Auflage teil. Neben dem Besuch der Partie der Werder-Frauen gegen den SC Sand standen im Anschluss noch weitere interessante Programmpunkte für die Förderer an.

Nachdem Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin der Frauen- und Mädchenfußballabteilung, über das Gesamtkonstrukt Frauenfußball beim SV Werder referierte, konnten sich alle Teilnehmer über einen topbesetzten sportlichen Talk freuen. Die Geschäftsführer Frank Baumann und Dr. Hubertus Hess-Grunewald sowie Trainerin Carmen Roth und Kapitänin Marie-Louise Eta stellten sich den Fragen der Förderer. In einer offenen Runde sprachen die Gesprächspartner über das Spiel gegen den SC Sand, gingen aber auch auf Themen wie Talentförderung, die zurückliegende Transferphase bei den Profis sowie die Neugestaltung des WERDER Leistungszentrums ein.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.