UEFA ehrt Werders soziales Engagement

Mit gutem Beispiel voran: Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer wird auf dem siebten UEFA-Kongress über soziales Engagement im Profi-Sport referieren.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 27.03.2007 // 16:26 Uhr

Auf dem siebten UEFA-Kongress vom 2. bis 5. April, steht die Entwicklung des Fußballs nicht nur in der Spitze, sondern auch in der Breite im Mittelpunkt. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt beinhaltet die Frage, wie sich europäische Spitzenvereine diesem Thema stellen und den Umgang mit den vielen anderen, kleineren Vereinen regeln.

 

Als positive Beispiele europäischer Elite-Clubs hat die UEFA Inter Mailand und Werder Bremen ausgewählt. Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer wird vor den Vertretern der 54 UEFA-Mitgliedsstaaten zum Thema "Die soziale Verantwortung des Profi-Fußballs" referieren. Im Mittelpunkt des Vortrags und der anschließenden Diskussion werden die Themen "Anti-Rassismus", "Scouting" und Werders Aktion "100 Schulen – 100 Vereine" stehen.