Lebenshilfe Sportfest mit Werder-Beteiligung

Beim Sportfest der Lebenshilfe herrschte ein reges Treiben.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 19.11.2014 // 10:42 Uhr

Am vergangenen Wochenende füllte sich die Leichtathletikhalle im Bremer Weser-Stadion auf Grund des alljährlich stattfindenden Sportfestes der Lebenshilfe Syke mit zahlreichen Sportlern und Besuchern.

Wie in den letzten Jahren konnten die Organisatoren um Sandra Schwenke zahlreiche Sportler und deren Familien sowie Betreuer begrüßen. Insgesamt gingen 150 Sportler und Sportlerinnen an den Start. Auch mit dabei waren erstmals Sportler aus den Reihen des SV Werder Bremen. Gleich 10 Sportler meldeten sich für das Sportfest in ihrer Heimtrainingsstätte an.

Zu den Disziplinen zählten der Standweitsprung, Weitsprung mit Anlauf, Medizinballstoßen sowie ein 50m-Lauf. Eingeteilt in unterschiedliche Leistungsklassen absolvierten die Athleten Station für Station, bei denen sie durchweg Unterstützung durch zahlreiche ehrenamtliche Kräfte erhielten.
Das Teilnehmerfeld war vielfältig besetzt. Jung und Alt waren vertreten, ob im Rollstuhl oder mit Gehhilfe, mit eigenem Betreuer oder Trainer, alle waren sie sportlich aktiv.

Zum Abschluss des diesjährigen Sportfestes erwartete alle Teilnehmer noch eine Musikeinlage. Das Team um Sandra Schwenke präsentierte den Teilnehmern ein Cover von Queen mit dem "Song we will rock you" und teilte dabei aufblasbare Gitarren aus, die bei den Athleten große Begeisterung hervorriefen und zum Mitspielen animierten.

Auch im nächsten Jahr möchten die Werderaner wieder am Leichtathletik-Event teilnehmen. Der Wettkampf spielt im Trainingsjahr der Inklusions-Leichtathletik-Gruppe eine besondere Rolle, denn im Wettkampf können die Athleten ihre antrainierten Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich mit anderen vergleichen.

Michael Arends