0:2 in Wiesbaden: Werder verliert Abstiegsduell

Der Spielbericht

Das "Big-Point"-Spiel unter Flutlicht ging an Wehen Wiesbaden (Foto: kebografie)
U23
Mittwoch, 19.04.2017 // 20:54 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Werders U 23 musste bei Wehen Wiesbaden die zehnte Auswärtsniederlage einstecken und sich mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Beide Teams agierten zu Beginn sehr verhalten und konzentrierten sich zunächst auf die Defensive. Nach besseren Chancen der Wiesbadener gingen die Gastgeber auch kurz vor der Pause durch Dams in Führung (43.). Im zweiten Durchgang entwickelte sich die Partie dann noch mehr zu Gunsten von Wehen. Werder kreierte kaum Offensivszenen, die das Prädikat „gefährlich“ verdient hätten, während Zetterer auf anderer Seite mehrfach entschärfen musste. In der Folge traf Wiesbaden zum 0:2-Endstand (68.). WERDER.DE liefert alle Highlights und Informationen zur Begegnung.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

4. Minute: Die erste nicht ungefährliche Aktion gebührt den Gastgebern. Ein Abpraller landet bei Meyer, der anschließend von Rehfeldt nicht entscheidend gestört werden kann und nur knapp drüber schießt.

16. Minute: Artistisch von Schäffler! Per Fallrückzieher setzt er einen Schuss auf Zetterers Kasten, der Ball verfehlt nur knapp sein Ziel.

25. Minute: Die Wiesbadener sind die aktivere Mannschaft, das muss man so sagen. Einseitig ist die Partie aber trotzdem nicht. Beide Teams suchen bislang einfach nicht das Risiko, was auch auf die Tabellenkonstellation und die Bedeutung dieser Partie zurückzuführen ist.

31. Minute: Mehr als ein paar abgeblockte Schüsse konnte Werder bislang nicht auf das Tor der Hausherren feuern, die nun die nächste Offensivaktion durchführen. Aidara fälscht Müllers Schuss ab, Zetterer pariert den Ball mit einem starken Reflex!

43. Minute: Tor für Wehen Wiesbaden. Auch wenn sich die Gastgeber ein Chancenplus herausspielen konnten – die Führung kommt etwas aus dem Nichts. Nach einer Ecke ist Dams mit dem Kopf zur Stelle und bringt Wehen kurz vor der Pause in Führung. 

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Wiesbaden hatte im zweiten Durchgang die besseren Chancen (Foto: kebografie).

49. Minute: Auch Schmidts Schussversuch aus 18 Metern wird abgeblockt und verfehlt das Tor um mehrere Meter. Es mangelt derzeit an der Zielgenauigkeit.

57. Minute: Dicke Chance für Wehen! Schäffler bedient seinen Sturmpartner Mayer, der alleine vor dem Werder-Tor an Zetterer scheitert. 

68. Minute: Tor für Wehen Wiesbaden. Die Vorentscheidung! Müller mit einem guten Auge und einer noch besseren Flanke. In der Mitte haut Schäffler den Ball ins Netz – 0:2 aus Sicht der Grün-Weißen.

72. Minute: Die 30 mitgereisten Werder-Fans in der BRITA-Arena sehen ein zähes Spiel ihres SV Werders. In der Offensive probiert es Werder zu oft zu kompliziert, eine wirklich gefährliche Torchance sprang in der gesamten Partie bislang nicht heraus. Immerhin Kazior nun mit einem Kopfball, doch sein Versuch landet auf dem Tornetz.

76. Minute: Mit zwei Glanzaktionen bewahrt Zetterer Werder vor dem nächsten Gegentor. Erst pariert er Schäfflers Schuss aus dem Eck, kurz danach entschärft er einen Lupfer des Wiesbadener Angreifers.

86. Minute: Verlaat mit dem Schuss, kurz darauf der eingewechselte Bytyqi mit dem Kopfball - beide Aktionen werden von SVWW-Keeper Kolke pariert.

90. Minute: Der Schlusspfiff ertönt in der BRITA-Arena, Werder verliert das Abstiegsduell in Wiesbaden verdient mit 0:2.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: "Aus meiner Sicht ein hochverdienter Sieg für Wehen Wiesbaden. Wehen war sehr gut organsiert. Wir kamen nicht gefährlich in den Strafraum und dann wird der Gegner immer mutiger. Die hatten einfach eine ganz klare Idee gegen den Ball."

Jesper Verlaat: "Wir haben uns viel vorgenommen, das war ein wichtiges Spiel. Es hat die gewisse Konsequenz gefehlt. Vorne war das heute zu wenig. Wir konnten die Bälle nicht festmachen und nachrücken. Die letzten Spiele sind nun alles Endspiele."

Die Statistik

Wehen Wiesbaden: Kolke - Mrowca, Mockenhaupt, Dams, Mintzel - Müller (69. Schwadorf), Andrich, Pezzoni, Lorenz - Schäffler (88. Breitkreuz), Mayer (81. Schnellbacher)

Werder Bremen U 23: Zetterer - Verlaat, Pfitzner (71. Dogan), Rehfeldt - Zander, Jacobsen - Jensen (57. Lorenzen), Käuper, Aidara (70. Bytyqi) - Schmidt - Kazior

Tore: 1:0 Dams (43.), 2:0 Schäffler (68.)

Gelbe Karten: Mrowca (34.), Aidara (45.), Zander (60.)

Schiedsrichter: Felix-Benjamin Schwermer

BRITA-Arena: 1.745 Zuschauer