Zwei Premieren und eine Schrecksekunde

Tahith Chong im Interview nach seinem Pflichtspieldebüt
Sorgte in Jena für das entscheidende 2:0: Debütant Tahith Chong (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 13.09.2020 / 19:27 Uhr

Von Mirko Vopalensky

Für Tahith Chong war der Samstag ein Premierentag. Nicht nur, dass er sein erstes Pflichtspiel für den SV Werder bestritt. Nein, der Neuzugang schoss beim 2:0-Sieg über den FC Carl Zeiss Jena auch gleich sein erstes Pflichtspieltor für die Grün-Weißen. Es war also ein gelungener Abend für Tahith Chong. Glücklicher ist der 20-jährige Offensivspieler allerdings über den Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals, wie er im Interview mit WERDER.TV betont: "Das Wichtigste ist, dass wir das Spiel gewonnen haben und weiterhin im Pokal dabei sind."

An diesem Fakt hat Tahith Chong tatkräftig mitgewirkt. Denn nachdem der Leihspieler von Manchester United gemeinsam mit Davy Klaassen zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, erhielt das Bremer Spiel einen merklichen Temposchub. Seine Geschwindigkeit nutze der Flügelspieler auch in der 88. Minute, als er nach einer sehenswerten Kombination von Ömer Toprak, Niclas Füllkrug und Maximilian Eggestein mit einem Sprint gleich drei Gegenspielern enteilte und den Ball abgebrüht ins linke Toreck beförderte.

Tahith Chong konnte nach der Behandlung am Knie weiterspielen (Foto: nordphoto).

Doch zuvor war da noch diese Schrecksekunde: In der 72. Minute blieb Tahith Chong nach einem Zweikampf auf dem Boden liegen, hielt sich das Knie und rief sofort den Mannschaftsarzt herbei. Der Niederländer hatte sich das rechte Knie überdehnt, die Werderaner und auch Chong selbst befürchteten Schlimmstes: "Es hat sich in dem Moment im Knie nicht richtig angefühlt, doch die ersten Untersuchungen sind gut. Ich hoffe es ist alles okay." Tahith Chongs nächste Premiere steht nämlich bereits vor der Tür: Das erste Bundesligaspiel, zu dem am kommenden Samstag gegen Hertha BSC dann auch 8.500 Zuschauer in das wohninvest WESERSTADION zurückkehren werden (zur Extrameldung).

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.