Läufer mit feiner Klinge

Kurzpässe am Montag

Lief am Samstag die meisten Kilometer: Davy Klaassen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 27.08.2018 // 13:29 Uhr

+++ Go Davy, Go: Dauerläufer, Aktivposten, Kreativspieler - das, was Davy Klaassen am Samstag beim Heimspielauftakt gegen Hannover 96 erneut ablieferte, war beeindruckend. Der niederländische Nationalspieler war es auch, der mehrfach mit tollen Pässen die Offensivaktionen der Grün-Weißen initierte. Allein sein Hackentrick in der ersten Hälfte, der seine eigene Kopfballchance einleitete, zeigte welch Qualitäten Werders neue Nummer 30 mitbringt. Doch auch ein Blick auf seinen Kilometerstand nach intensiven 90 Minuten zeigt, dass er überall zu finden war. 12,77 Kilometer spulte er ab - die meisten auf dem Platz. +++

+++ Direkt geklingelt: Lange Zeit mussten die Werder-Fans auf dieses Gefühl warten. Das Gefühl von einem Treffer am ersten Bundesliga-Spieltag. Vor dem Treffer von Theodor Gebre Selassie zum 1:1-Endstand gegen Hannover 96 (zum Spielbericht) war es zuletzt in der Saison 2014/2015 der Fall, dass der SVW zu Saisonbeginn traf. Beim Auswärtsspiel in Berlin erzielten damals Assani Lukimya und Franco Di Santo die Treffer zum 2:2-Endstand bei der Hertha (zu den Highlights). +++

Cheftrainer Florian Kohfeldt wurde von Marco Bode außerordentlich gelobt (Foto: Heidmann).

+++ Mutig und Ambitioniert: Das Ziel für diese Saison heißt Europa. Das weiß spätestens seit letztem Donnerstag jeder Werder-Fan. Bei „Wontorra - der o2-Fußball-Talk“ auf Sky bestätigte auch Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender vom SV Werder, diese Ausrichtung: „Wir haben ambitionierte Ziele. Aber ich denke, dass wir das schaffen können, wenn wir Stück für Stück denken“. Auch für Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt hatte Bode lobende Worte. Kohfeldt bringe "vieles mit, was man als Trainer bräuchte. Er kommuniziert mit den Spielern auf Augenhöhe."  Den gesamten Talk mit Marco Bode gibt es hier+++

+++ Die wohl überraschendste Deutsche Meisterschaft: 1993 war ein ganz besonderes Jahr für den SV Werder. Nach einem schlechten Saisonauftakt und dem ersten Sieg am vierten Spieltag ging es stetig bergauf. Als es am 11. Spieltag als Tabellensiebter zum Spitzenreiter Bayern München geht, rechnet wohl keiner mit einem deutlichen 3:1-Sieg für die Grün-Weißen. Im Anschluss entwickelte sich ein Fernduell um die Deutsche Meisterschaft. Erst am letzten Spieltag - mit dem Sieg gegen den VfB Stuttgart - holten Votava, Rufer und Co. die Schale zurück an die Weser. „Das war eine Mannschaft damals“, erzählt Rune Bratseth in der NDR Sportclub-Story "Als die Bundesliga noch spannend war". Die gesamte NDR Sportclub-Story gibt es hier+++

MoAubameyang und MegaBit bilden das Werder eSports-Team (Foto: nordphoto).

+++ MegaBit und MoAubameyang offiziell präsentiert: Da sind sie! Die erste beiden eSportler des SV Werder sind vereint. Am Samstag vor dem Spiel gegen Hannover 96 wurden Michael „MegaBit“ Bitter und Mohammed „MoAubameyang“ Harkous offiziell präsentiert. MoAubameyang brachte auch gleich seinen Pokal für den vierten ESL-Titel seiner Karriere mit ins Weser-Stadion. Auch für MegaBit war es ein ganz besonderer Auftritt. Der 20-Jährige wurde erst am Mittwoch für Werders eSPORTS-Team verpflichtet und wird ab dem 01.09.2018 offiziell mit der Raute auf der Brust auflaufen (siehe Extrameldung). +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019