Läufer mit feiner Klinge

Kurzpässe am Montag

Lief am Samstag die meisten Kilometer: Davy Klaassen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 27.08.2018 // 13:29 Uhr

+++ Go Davy, Go: Dauerläufer, Aktivposten, Kreativspieler - das, was Davy Klaassen am Samstag beim Heimspielauftakt gegen Hannover 96 erneut ablieferte, war beeindruckend. Der niederländische Nationalspieler war es auch, der mehrfach mit tollen Pässen die Offensivaktionen der Grün-Weißen initierte. Allein sein Hackentrick in der ersten Hälfte, der seine eigene Kopfballchance einleitete, zeigte welch Qualitäten Werders neue Nummer 30 mitbringt. Doch auch ein Blick auf seinen Kilometerstand nach intensiven 90 Minuten zeigt, dass er überall zu finden war. 12,77 Kilometer spulte er ab - die meisten auf dem Platz. +++

+++ Direkt geklingelt: Lange Zeit mussten die Werder-Fans auf dieses Gefühl warten. Das Gefühl von einem Treffer am ersten Bundesliga-Spieltag. Vor dem Treffer von Theodor Gebre Selassie zum 1:1-Endstand gegen Hannover 96 (zum Spielbericht) war es zuletzt in der Saison 2014/2015 der Fall, dass der SVW zu Saisonbeginn traf. Beim Auswärtsspiel in Berlin erzielten damals Assani Lukimya und Franco Di Santo die Treffer zum 2:2-Endstand bei der Hertha (zu den Highlights). +++

Cheftrainer Florian Kohfeldt wurde von Marco Bode außerordentlich gelobt (Foto: Heidmann).

+++ Mutig und Ambitioniert: Das Ziel für diese Saison heißt Europa. Das weiß spätestens seit letztem Donnerstag jeder Werder-Fan. Bei „Wontorra - der o2-Fußball-Talk“ auf Sky bestätigte auch Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender vom SV Werder, diese Ausrichtung: „Wir haben ambitionierte Ziele. Aber ich denke, dass wir das schaffen können, wenn wir Stück für Stück denken“. Auch für Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt hatte Bode lobende Worte. Kohfeldt bringe "vieles mit, was man als Trainer bräuchte. Er kommuniziert mit den Spielern auf Augenhöhe."  Den gesamten Talk mit Marco Bode gibt es hier+++

+++ Die wohl überraschendste Deutsche Meisterschaft: 1993 war ein ganz besonderes Jahr für den SV Werder. Nach einem schlechten Saisonauftakt und dem ersten Sieg am vierten Spieltag ging es stetig bergauf. Als es am 11. Spieltag als Tabellensiebter zum Spitzenreiter Bayern München geht, rechnet wohl keiner mit einem deutlichen 3:1-Sieg für die Grün-Weißen. Im Anschluss entwickelte sich ein Fernduell um die Deutsche Meisterschaft. Erst am letzten Spieltag - mit dem Sieg gegen den VfB Stuttgart - holten Votava, Rufer und Co. die Schale zurück an die Weser. „Das war eine Mannschaft damals“, erzählt Rune Bratseth in der NDR Sportclub-Story "Als die Bundesliga noch spannend war". Die gesamte NDR Sportclub-Story gibt es hier+++

MoAubameyang und MegaBit bilden das Werder eSports-Team (Foto: nordphoto).

+++ MegaBit und MoAubameyang offiziell präsentiert: Da sind sie! Die erste beiden eSportler des SV Werder sind vereint. Am Samstag vor dem Spiel gegen Hannover 96 wurden Michael „MegaBit“ Bitter und Mohammed „MoAubameyang“ Harkous offiziell präsentiert. MoAubameyang brachte auch gleich seinen Pokal für den vierten ESL-Titel seiner Karriere mit ins Weser-Stadion. Auch für MegaBit war es ein ganz besonderer Auftritt. Der 20-Jährige wurde erst am Mittwoch für Werders eSPORTS-Team verpflichtet und wird ab dem 01.09.2018 offiziell mit der Raute auf der Brust auflaufen (siehe Extrameldung). +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018