Ackern, ackern, ackern

Kurzpässe am Freitag

In jedem Training im Zillertal geben Maxi Eggestein, Florian Kainz und Co. Vollgas (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 20.07.2018 // 12:29 Uhr

+++ Vollgas bis zum Schluss: Kein Tag im Trainingslager vergeht, ohne dass die Werder-Profis nach intensiven und höchstanstrengenden Einheiten ins Bett fallen. „Der Trainer fordert uns hier sehr“, gibt Maximilian Eggestein zu. Sebastian Langkamp schließt sich seinem Teamkollegen an und sagt: „Die Einheiten hier sind sehr intensiv für Körper und Geist.“ Auch Florian Kohfeldt weiß das. Schließlich lässt er seine Grün-Weißen täglich bis zu zwei Trainingseinheiten absolvieren. „Alle sind extrem müde am Ende des Trainingslagers. Aber auch in ermüdetem Zustand müssen wir Vorgaben umsetzen können“, so der Werder-Coach. Denn gerade zum Ende der intensiven Zillertal-Woche wartet auf Eggestein, Langkamp und Co. mit dem 1. FC Köln ein echter Härtetest (zum Vorbericht). „Ich erwarte trotzdem, dass wir konzentriert sind und an unsere Grenzen gehen“, fordert Kohfeldt: „Jeder muss Vollgas geben.“ Die Partie gegen den 'Effzeh' gibt es live auf WERDER.TV oder auf DAZN. +++

+++ Volles Programm: Das erste Trainingslager im Zillertal neigt sich dem Ende entgegen. Doch Ruhe und Entspannung kehrt beim SV Werder nicht ein. Schon am morgigen Samstag geht es weiter zum Blitzturnier nach Essen. Und schon am kommenden Wochenende wartet dann ein echter Testspiel-Marathon auf die Grün-Weißen. Am Freitag, 27.07.2018, um 19 Uhr trifft die Mannschaft von Cheftrainer Florian Kohfeldt auf Arminia Bielefeld. Am Sonntag, 29.07.2018, reist der Werder-Tross weiter in die Niederlande und bestreitet um 14.30 Uhr dort einen weiteren Test gegen den FC Groningen, ehe es am Montag, 30.07.2018, um 18.30 Uhr in Lohne gegen die VVV Venlo geht. Nach einer kurzen Woche am Osterdeich steht dann das zweite Trainingslager in Grassau am Chiemsee (04.08.-10.08.2018) auf dem Programm. Dort sind allerdings keine Testspiele geplant. „Die Tage dort werden wir nutzen, um uns im Training intensiv einzuspielen“, erklärt Kohfeldt. +++

Deutscher Meister 2004: Ailton streckt die Meisterschale in den Bremer Himmel (Archivfoto: nordphoto).

+++ Happy Birthday, Toni: „Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst“, singt Rolf Zuckowski in seinem berühmten Geburtstagssong. Und auf wen könnte diese Liedzeile besser passen als auf Ailton? Der ‚Kugelblitz‘ feierte am gestrigen Donnerstag seinen 45. Geburtstag. Keine Frage, SV Werder hätte Ailton ganz sicher schmerzlich vermisst. Schließlich schoss der Brasilianer in 214 Einsätzen für die Grün-Weißen grandiose 104 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am sensationellen Double-Gewinn aus Meisterschaft und DFB-Pokal 2004. Zudem holte er sich in dieser Bundesliga mit 28 Treffern die Torjägerkanone. Und wie sagte der Kugelblitz einst so schön: „Ein Schuss. Ein Tor. Das Ailton.“ +++

+++ Ein Muss für jeden Werder-Fan: Wer vermisst Drobo mehr? Wer dirigiert mehr in der Abwehr? Wer hat mehr Bücher auf dem Nachttisch? Im dritten und letzten Zimmderduell im Zillertal stellen sich Tobias Duffner und Sebastian Langkamp. Wie gut kennen sich die beiden Zimmerkumpels? Wie viele Punkte können der Doktortorwart und der Innenverteidiger der Grün-Weißen sammeln? Klickt euch rein und schaut’s euch. Zu finden, ist das Zimmerduell natürlich auf dem offiziellen YouTube-Kanal des SV Werder. +++

+++ Abkühlung gefällig? Der Sommer ist da, endgültig. Auch in dieser Woche schien in Bremen wieder tagtäglich von früh bis spät die Sonne. Bei Temperaturen von bis zu 30 Grad kamen die Hansestädter ordentlich ins Schwitzen. Abkühlung suchten die Bremen daher in den Eisdielen der Stadt, am Werder-See oder im Freibad. Zudem liefen in den Büros die kleinen Ventilatoren auf Hochtouren. Doch auch dem Rasen im Weser-Stadion war anständig heiß. So entschloss sich das Greenkeeper-Team erstmals, zwei Ventilatoren aufzustellen, um das Grün ordentlich abzukühlen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018

+++ Starker Start: Mit dem 2:0-Auswärtssieg auf Schalke sammelt Werder weiter fleißig Punkte. Aktuell stehen die Grün-Weißen mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. So einen starken Saisonstart gab es zuletzt vor 13 Jahren. In der Saison 2005/2006 erreichte Werder nach dem achten Spieltag sogar 19 Punkte und besetzte ebenfalls den dritten Tabellenplatz. Am selben Spieltag...

22.10.2018