Theo bejubelt Gruppensieg, U20-Quartett erfolgreich

Theodor Gebre Selassie gewann am Montagabend mit der tschechischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande (Archivbild: nph).
Profis
Mittwoch, 14.10.2015 // 10:31 Uhr

Werder-Verteidiger Theodor Gebre Selassie und die tschechische Nationalmannschaft reisen als Gruppenerster zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Am Dienstagabend besiegten die Tschechen die Niederlande mit 3:2 (2:0).

Werder-Verteidiger Theodor Gebre Selassie und die tschechische Nationalmannschaft reisen als Gruppenerster zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Am Dienstagabend besiegten die Tschechen die Niederlande mit 3:2 (2:0). „Theo" stand dabei das erste Mal seit März 2015 für die Nationalmannschaft über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz. Obwohl er auf der ungewohnten linken Verteidigerposition zum Einsatz kam, machte der 28-Jährige ein gutes Spiel.

Die deutsche U20-Nationalmannschaft ist um einen Titel reicher. Das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth gewann am Dienstagabend das entscheidende Duell gegen England mit 1:0 (0:0) und sicherte sich somit den Gewinn des Elite Cups. Das Tor für die deutsche Auswahl erzielte Max Dittgen (SG Sonnenhof Großaspach) in der 49. Minute. Bei einem Unentschieden hätten die Engländer aufgrund des besseren Torverhältnisses den Elite Cup für sich entschieden. Werder-Talent Luca Zander wurde in der 61. Minute beim Stand von 1:0 gegen Lukas Klünter (1. FC Köln) ausgewechselt. Leon Guwara kam in der 88. Minute für den Siegtorschützen Max Dittgen in die Partie. Torhüter Michael Zetterer und Maximilian Eggestein kamen im letzten Turnierspiel nicht zum Einsatz.

Bereits in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland befinden sich Claudio Pizarro und Peru. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verloren die Rojiblanca gegen Chile 3:4 (2:3). "Piza" kam nicht zum Einsatz.

Alle Nationalspieler werden in den kommenden Tagen zurück in Bremen erwartet.