Kapitän Fritz verlängert bis 2014

Profis
Donnerstag, 19.04.2012 // 12:47 Uhr

Der Kapitän bleibt an Bord. Clemens Fritz und der SV Werder Bremen verlängern ihre Zusammenarbeit um mindestens weitere zwei Jahre. Der 31-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag mit einer entsprechenden Laufzeit bis zum 30.06.2014 und einer Option für ein weiteres Jahr. Das gab Geschäftsführer Klaus Allofs auf der Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel am Wochenende bekannt. "Clemens ist eine feste Größe bei Werder Bremen. Er ist unser Kapitän und spielt auch außerhalb des Platzes eine wichtige Rolle. Wir sind froh, dass wir mit ihm verlängern konnten", so Allofs.

Cheftrainer Thomas Schaaf freut sich über den Verbleib des Kapitäns. "Clemens spielt seit Jahren auf hohem Niveau. Er kann einen wichtigen Beitrag leisten, diese Konstanz auch auf die Mannschaft zu übertragen. Mit seinen Erfahrungen und seiner Persönlichkeit ist er in unserem Gefüge ein ganz wichtiger Spieler."

Clemens Fritz nimmt diese Herausforderung gerne an. "Ich weiß, was von mir verlangt wird und möchte gern daran mitarbeiten. Ich bin von der Perspektive dieser jungen Mannschaft überzeugt, fühle mich in Bremen sehr wohl und ich hatte sehr gute Gespräche mit unserer sportlichen Leitung, deswegen fiel mir die Unterschrift auch sehr leicht."

Clemens Fritz kam im Sommer 2006 von Bayer Leverkusen zum SV Werder Bremen. Bei den Grün-Weißen entwickelte er sich sofort zum Stammspieler und bestritt bis heute 168 Bundesliga-Spiel für die Norddeutschen und lief 20 Mal für den SVW in der Champions-League auf. Er holte 2006 mit Werder den Liga-Pokal, 2009 den DFB-Pokal und erreichte im gleichen Jahr das Finale des UEFA-Cups. Unter der Führung von Thomas Schaaf entwickelte sich Fritz in Bremen zum Nationalspieler, nahm an der EURO 2008 teil und bestritt insgesamt 22 Länderspiele.