Pauli vs Werder: Das Aufeinandertreffen zweier Serien

Ein Bild aus dem Juli 1989: Thomas Wolter enteilt bei Werders 0:0-Unentschieden dem Paulianer Waldemar Steubing.
Profis
Donnerstag, 21.04.2011 // 09:55 Uhr

Verlieren verboten! Es ist das Duell zweier direkter Konkurrenten um den Klassenverbleib, der Unterlegene muss zittern. Vor dem Duell zwischen den Werderanern und dem FC St. Pauli am Samstagnachmittag, 15.30 Uhr, am Millernor spricht die Bilanz deutlich für Grün-Weiß. Für Fans von Fakten hat die WERDER.DE-Redaktion in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten die wichtigsten Daten vor dem kleinen Nordderby herausgesucht. Viel Spaß beim diskutieren!

• St. Pauli wartet seit über 33 Jahren auf einen Bundesligasieg gegen Werder. Im August 1977 siegten die Hamburger mit 3:1 - der bislang einzige Bundesligasieg der Hamburger gegen die Bremer.

• Zuletzt siegten die Mannen von Thomas Schaaf in Deutschlands höchster Spielklasse sechs Mal in Folge gegen die Kiezkicker.

• Das Team mit der längsten Serie ohne Niederlage trifft am Samstag auf das Team mit der längsten Serie ohne Sieg: Werder ist seit sieben Spielen ungeschlagen (2 Siege, 5 Remis), St. Pauli wartet seit acht Spielen auf einen Dreier (1 Remis, 7 Niederlagen).

• Kurios: Bremens letzte Niederlage war das 0:4 beim HSV, St. Paulis letzter Sieg war ebenfalls im Derby beim HSV mit 1:0.

• St. Pauli hat mit 32 Toren die zweitschlechteste Offensive der Liga, die Grün-Weißen mit 56 Gegentoren die drittschlechteste Defensive.

• Eine Niederlage am Samstagnachmittag würde für St. Pauli die 50. Heimniederlage in seiner Bundesliga-Historie bedeuten.

• Seit 15 Spielen hielt die Abwehr der Bremer nicht mehr die Null - das passierte Werder zuletzt vor knapp 17 Jahren (1994)! Auch der eigene Vereins-Negativrekord (18 Spiele, Saison 1963/64) ist langsam in Reichweite.

• Unentschieden-Könige: Bremen spielte in dieser Saison bereits elf Mal Remis, Ligahöchstwert zusammen mit Wolfsburg. Die letzten 3 Werder-Spiele endeten alle mit 1:1.

• 2:1 für Grün-Weiß? Werder kassierte in den letzten sechs Partien immer genau ein Gegentor, St. Pauli in den letzten fünf Spielen immer genau zwei.

• Marko Marin steht vor seinem 100. Bundesligaspiel.

• Gerald Asamoah, mit sechs Toren und sechs Vorlagen der Topscorer der Hamburger, erzielte vor über 10 Jahren im Trikot von Schalke 04 gegen Bremen sein allererstes Bundesligator.

• Im Falle des Erfolgs würde St. Pauli seinen Liga-Vereinsrekord einstellen (9 Siege). Mit dieser Anzahl an Siegen hielt der Kiez- Klub immer die Klasse (Bisher drei Mal).

• Schiedsrichter der Partie am Millerntor ist Michael Weiner. Der gebürtige Giesener (Niedersachsen) leitet zum dritten Mal in dieser Spielzeit eine Partie mit Werder-Beteiligung (zuvor 1:2 gegen Kaiserslautern und 3:1 gegen Nürnberg).