Das ewige Nordderby: Auch Duell der Zweikampf-Könige

Per Mertesacker und Heiko Westermann haben in der Bundesliga die besten Zweikampfwerte. Auch in der Nationalelf spielten beide schon an einer Seite.
Profis
Freitag, 18.02.2011 // 10:27 Uhr

Ein Derby mit viel Tradition und Prestige. Wenn Werder am Samstag, 19.02.2011, um 15.30 Uhr beim ewigen Rivalen aus Hamburg antritt, geht es um mehr als "nur" 3 Punkte. Es geht um den Titel, wer die Nummer 1 im Norden ...

Ein Derby mit viel Tradition und Prestige. Wenn Werder am Samstag, 19.02.2011, um 15.30 Uhr beim ewigen Rivalen aus Hamburg antritt, geht es um mehr als "nur" 3 Punkte. Es geht um den Titel, wer die Nummer 1 im Norden ist. Für Spannung und einen würdigen Rahmen des 94. Nordderbys ist gesorgt. Alle Interessierten und Statistik-Liebhaber bekommen wie immer vor dem Spiel alles Wissenswerte rund um die Partie. Daten, Zahlen und Fakten hat WERDER.DE in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten herausgesucht. Viel Spaß damit!

• Vorsprung verteidigen: In der ewigen Tabelle der Bundesliga führt Werder vor dem „Bundesliga-Dino" aus Hamburg mit sechs Punkten.

• Rekord: Kein Duell gab es in der Bundesliga so oft wie das Nord-Derby zwischen dem HSV und Bremen - nämlich bisher ganze 93 Mal.

• Historisch: Die nächste Liga-Pleite wäre für Werder die 500. in ihrer Bundesliga-Geschichte. Der HSV kassierte vergangenen Mittwoch gegen St. Pauli seine insgesamt 150. Heimniederlage im Oberhaus.

• Negativ-Rekord: So wenige Zähler wie aktuell (24) hatte Bremen nach 22 Spielen zuletzt in der Abstiegssaison 1979/80 auf dem Konto (auf 3-Punkte-Regel umgerechnet).

• Die Rothosen haben zwei ihrer letzten drei Heimspiele verloren (2:4 gegen Leverkusen, 1:0 gegen Frankfurt und 0:1 gegen St. Pauli).

• In den letzten 13 Liga-Spielen kam Werder nur zu zwei Siegen. Demgegenüber stehen vier Remis und sieben Niederlagen. Mit zehn Punkten und 11:26 Toren sind die Hanseaten das schwächste Liga-Team in diesem Zeitraum.

• Werder kassierte schon jetzt mehr Gegentore (44) als in der kompletten Vorsaison (40).

• Duell der Bundesliga-Rekordspieler: Frank Rost auf Seiten des HSV (413 Spiele) und Torsten Frings (391 Spiele) sind die aktiven Bundesliga-Spieler mit den meisten Einsätzen. Der HSV-Keeper begann seine Karriere damals beim SV Werder und bestritt dort 147 Spiele.

• Mladen Petric traf bei seinen letzten vier Einsätzen gegen Werder drei Mal. Sein erstes Bundesliga-Tor erzielte er am 14.9.2007 für den BVB beim 3:0-Erfolg über Bremen, dabei traf Petric sogar doppelt.

• Duell der besten Zweikämpfer: Heiko Westermann führt mit 72.3 Prozent gewonnener Duelle vor Per Mertesacker mit 70.3 Prozent. Rang 3 belegt Serdar Tasci (Stand vor dem Spiel HSV - St. Pauli).