Werders U 17 weiterhin nicht zu stoppen

LZ aktuell: knappe Niederlage für U 16, deutlicher Erfolg für U 15

Einmal noch jubeln, dann ist es geschafft, denn Werders U 17 gewann auch in Berlin (Archivfoto: Rospek).
Junioren
Montag, 20.03.2017 // 12:17 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Keiner kann sie aufhalten: Werders U 17 feierte am Wochenende den 21. Saisonsieg (!) im 21. Spiel - Wahnsinn! Viel zu feiern hatte Werders U 16 hingegen nicht. Beim Hamburger SV kassierte der SVW kurz vor Schluss eine bittere Niederlage. Umso deutlicher gestalteten die Nachwuchsspieler der U 15 die Partie bei Eintracht Braunschweig: Mit 7:1 fertigte das Team den direkten Konkurrenten ab. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Hertha BSC - Werder U 17 0:2 (0:1): Sie sind einfach nicht zu stoppen. Werders U 17 gewinnt auch bei Hertha BSC Berlin. Bereits nach sechs Minuten brachte Patrick Osterhage den SVW in Front, im zweiten Durchgang erhöhte David Lennart Philipp gar auf 2:0 (68.). 17 Punkte vor Leipzig (ein Spiel weniger) benötigt Werder nur noch einen einzigen Sieg, um die Meisterschaft schon vorzeitig und endgültig zu entscheiden - es wäre dann der 22. Saisonsieg. "Hertha war der erwartet schwere Gegner. Aber unsere Jungs haben eine bärenstarke Vorstellung gezeigt. Die taktische Disziplin und das spielstarke Auftreten waren der Schlüssel zum Erfolg", so Interimstrainer Dennis Kahl. +++

Tore: 0:1 Osterhage (6.), 0:2 Philipp (68.)


+++ Hamburger SV - Werder U 16 1:0 (0:0): Eine Niederlage der ganz bitteren Sorte: Beim Hamburger SV kassierten die Grün-Weißen eine Minute vor Schluss den spielentscheidenden Gegentreffer und musste sich im Nordderby mit 0:1 geschlagen geben. Durch die Niederlage ist der SVW nun wieder auf den dritten Tabellenplatz der B-Junioren Regionalliga Nord abgerutscht und hat einen Rückstand von sechs Punkten auf Spitzenreiter Hannover 96. +++

Tore: 1:0 Asare (79.)


+++ Eintracht Braunschweig - Werder U 15 1:7 (0:4): Das ist mal eine Ansage! Gegen den direkten Tabellennachbarn Eintracht Braunschweig kam Werders U 15 zu einem 7:1-Kantersieg. Bereits zur Halbzeit führten die Grün-Weißen durch einen Viererpack von Abdenegó Nankishi mit 4:0. Konstantin Donalies (44.) und Nick Woltemade (45., 65.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Zehn Minuten vor Schluss kamen die Löwen noch zum Ehrentreffer. Trainer Björn Dreyer zeigte sich sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Es war ein sehr guter Auftritt der Jungs. Sie haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben, und haben spielerisch überzeugt." Durch den Sieg festigt der SV Werder den zweiten Tabellenplatz, hat aber weiterhin sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg. +++

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Nankishi (1., 6., 29., 32.), 0:5 Donalies (44.), 0:6 Woltemade (45.), 1:6 Bauer (60.), 1:7 Woltemade (65.)