Treffsicher

U 19 und U 17 treffen jeweils fünfmal

Zweimal erfolgreich: Pelle Hoppe steuerte dien Treffer vier und fünf gegen TeBe Berlin bei (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 14.03.2016 // 14:59 Uhr

von Marcel Kuhnt

Mal wieder ein erfolgreiches Wochenende für den grün-weißen

Nachwuchs. Neben einem Remis der U 21 daheim gegen den SV Grohn triumphierten

die U 19, U 17 und U 16 allesamt bei ihren Begegnungen. Vor allem der 5:0-Erfolg

der Werder U 17 gegen Tennis-Borussia Berlin ließ aufhorchen.

+++ Werder U 21 – SV Grohn 1:1 (1:1): Erstmals im Jahr 2016 ließ die U 21 Punkte auf heimischen Rasen liegen. Dabei führte das Team von Andreas Ernst durch einen direkt verwandelten Freistoß von Artur Piperkov gegen den SV Grohn bereits mit 1:0 (35.). Diese Führung hatte aber nur vier Minuten Bestand. Van Koll traf noch vor dem Seitenwechsel (39.) zum 1:1-Endstand. Chancen zum Sieg hatten die Grün-Weißen im zweiten Durchgang allemal. Sowohl Stelljes als auch Akin und Thöle konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen. Die U 21 bleibt nach diesem Remis auf dem dritten Platz in der Bremen Liga. +++

Tore: 1:0 Piperkov (35.), 1:1 van Koll (39.)


+++ Eintracht Braunschweig – Werder U 19 3:5 (1:1): Weiterhin souverän an der Tabellenspitze steht Werders U 19. Beim Auswärtserfolg in Braunschweig avancierte mal wieder Johannes Eggestein zum Matchwinner. Ein Dreierpack des Torjägers bescherte den Grün-Weißen den vierten Sieg im Jahr 2016. Ein starkes Comeback feierte zudem Niklas Schmidt. Nach seiner Verletzungspause steuerte er die zwei übrigen Treffer bei. +++

Tore: 0:1 Eggestein (25.), 1:1 Canbaz (32.), 1:2 Eggestein (46.), 1:3 Schmidt (57.), 1:4 Schmidt (61.), 1:5 Eggestein (68.), 2:5 Hoti (82.), 3:5 Speh (87.)


+++ Werder U 17 – TeBe Berlin 5:0 (2:0): Eine klare Angelegenheit war das Heimspiel der U 17. Zwei Tore vor und drei Treffer nach der Pause ebneten den Weg zum souveränen 5:0-Erfolg gegen Tennis-Borussia Berlin. Mit nun 35 Punkten bleiben die Grün-Weißen Fünfter in der B-Junioren-Bundesliga und sind punktgleich mit dem Nordrivalen aus Hamburg. +++

Tore: 1:0 Cyriacks (17.), 2:0 Plautz (29.), 3:0 Taag (46.), 4:0 Hoppe (48.), 5:0 Hoppe (69.)


+++ Werder U 16 – Niendorfer TSV 1:0 (0:0): Einen knappen 1:0-Sieg fuhr die U 16 ein. Das Team von Frank Bender hatte den Niendorfer TSV zu Gast an der Weser. Über eine Stunde hielt die Abwehr der Gäste, doch dann erlöste Fred Mensah Quarshie die Grün-Weißen. Dank des Sieges hält die U 16 den Anschluss an den zweiten Tabellenplatz. Momentan beträgt der Rückstand auf den VfL Wolfsburg drei Punkte. Der SV Werder hat aber auch ein Spiel weniger. +++

Tore: 1:0 Quarshie (63.)