Gestrauchelt im Titelrennen

U 17 besiegt Hannover 96 deutlich

Die U 19 musste eine 2:3-Niederlage einstecken (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 18.04.2016 // 11:55 Uhr

von Marcel Kuhnt

Die Werder U 19 musste an diesem Spieltag eine bittere 2:3-Heimniederlage gegen Energie Cottbus hinnehmen. Auch die U 16 zog den Kürzeren. Die U 21, U 17 und U 15 feierten hingegen Siege. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++Werder U 21 - BTS Neustadt 2:0 (2:0): Die U 21 ging sehr druckvoll ins Spiel und konnte nach 16. Minuten durch Timo Dressler in Führung gehen. Wenige Minuten später legte er nach und erzielte das 2:0 (38.), was auch gleichzeitig der Endstand war. Die Grün-Weißen hatten noch einige Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Nach dem Schlusspfiff wurde Marc Albrecht vom BTS Neustadt vom Schiedsrichter mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. +++

Tore: 1:0 Dressler (16.), 2:0 Dressler (38.)


+++ Werder U 19 – Energie Cottbus 2:3 (1:1): Einen Rückschlag im Kampf um den Titel in der A-Junioren-Bundesliga musste an diesem Wochenende die U 19 hinnehmen. Gegen Energie Cottbus gab es trotz 1:0-Führung eine Heimniederlage. Niklas Schmidt brachte das Team von Mirko Votava per Foulelfmeter früh in Front (10.), doch noch vor der Pause glich Czyborra aus (15.). Czyborra war es auch, der die übrigen beiden Treffer für die Gäste zusteurte (78./88.). Niklas Schmidt konnte in der Nachspielzeit (90.+3) nur noch verkürzen. „Man darf die Situation jetzt nicht schwarz malen. Die Jungs spielen trotzdem eine super Saison. Leider geht uns langsam die Breite im Kader verloren. Die Mannschaft muss sich jetzt beweisen und zeigen, dass sie auch mit so einer Situation umgehen kann“, so Mirko Votava. Im Moment haben die Grün-Weißen noch fünf Punkte Vorsprung auf den VfL Wolfsburg, die ein Spieler weniger haben. +++

Tore: 1:0 Schmidt (10.,FE) 1:1 Czyborra (15.), 1:2 Czyborra (78.), 1:3 Czyborra (88.), 2:3 Schmidt (90.+3)


+++ Hannover 96 – Werder U 17 1:4 (0:2): Einen souveränen Auswärtserfolg fährt die Werder U 17 ein. Je zwei Treffer von Jano Baxmann (31./38.) und Jan-Pelle Hoppe (43./49.) ebneten den Weg zum Dreier beim Nordrivalen aus Hannover. „Es war ein sehr intensives und umkämpftes Spiel. Wir mussten lange kämpfen bis wir den Hannoveranern den Zahn gezogen haben. Das war nach dem 2:0 der Fall. Ich bin zwar zufrieden, weil wir gut gespielt haben, doch für das kommende Wochenende müssen trotzdem noch eine Schippe drauflegen“, fasst Marco Grote das Spiel zusammen. +++

Tore: 0:1 Baxmann (31.), 0:2 Baxmann (38.,FE), 0:3 Hoppe (43.), 0:4 Hoppe (49.), 1:4 Kalhan (77.)


+++ Heider SV – Werder U 16 1:0 (0:0): Gegen den Heider SV gab es für die U 16 auch im Rückspiel eine Niederlage. Christopher Kieselbach traf für die Hausherren in der Schlussphase zum Sieg (71.). Die Werder U 16 bleibt damit weiterhin auf dem dritten Rang in der Regionalliga Nord und hat nun fünf Punkte Rückstand auf den Zweiten Wolfsburg. +++

Tore: 1:0 Kieselbach (71.)


+++ Werder U 15 – Eintracht Norderstedt 2:0  (1:0): Ein Blitzstart der Werder U 15 beschert gegen Eintracht Norderstedt den dritten Sieg in Folge für das Team von Björn Dreyer. Nach 120 Sekunden zappelte der Ball erstmals im Netz, nachdem Maik Nawrocki eiskalt einnetzte. Kurz nach der Pause stellte dann Malik Memisevic den 2:0-Endstand her (45.). Coach Björn Dreyer zeigte sich nach der Partie durchaus positiv: „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir hätten zwar im Sechszehner konsequenter sein können, trotzdem kann man bei drei Siegen in unserer ersten Englischen Woche nicht meckern.“ +++

Tore: 1:0 Nawrocki (2.), 2:0 Memisevic (45.)