Werders weibliche U 15 mit Rang 6 in Brake

Guter Auftritt: Werders U 15-Talente schauen zufrieden auf das Turnier in Brake zurück.
Frauen
Freitag, 11.12.2009 // 11:36 Uhr

Werders weibliche U 15-Talente sind am vergangenen Wochenende mit einem sechsten Platz vom Seat-Winter-Cup aus Brake zurückgekehrt. In der Vorrunde lief es gegen die durchaus ältere Konkurrenz richtig gut. Ohne Niederlage spielten sich die Grün-Weißen durch ein 2:1 gegen Nordsee Hooksiel, ein 4:0 gegen OSC Bremerhaven und ein torloses Remis gegen SuS Timmel in das Viertelfinale.

 

In der Runde der letzten Acht traf man jedoch ausgerechnet auf die U 15-Landesauswahl, die ebenfalls zum Teil aus Werders Spielerinnen bestand. Knapp mussten sich die Grün-Weißen mit 0:1 geschlagen geben. In der anschließenden Runde um die Plätze 5 bis 8 siegte Werder zwar erneut gegen Nordsee Hooksiel mit 4:0, doch gegen Gastgeber SV Brake verlor man nach Neun-Meter-Schießen unglücklich mit 2:3, so dass man das Turnier auf dem sechsten Platz abschloss.

 

„Auch wenn nicht alles glatt lief, darf man mit dem Turnierverlauf zufrieden sein. Schließlich spielten wir in einem B-Juniorinnen-Turnier und haben dort gut mithalten können,“ so Co-Trainer Rolf Schwenke nach dem Turnier.

 

Am kommenden Sonntag, 13.12.2009, kämpfen die grün-weißen Talente ab 9 Uhr in der Halle Findorff um die Teilnahme an der Endrunde der Bremer Hallenmeisterschaft.

 

Für Werder spielten: Xhemile Prebreza (4 Tore), Samantha Müller, Nina Woller (je 2), Anica Lüdeke, Kim Funke (je 1), Rieke Sparkuhl, Saskia Collett, Jasmina Hartmann, Theresa Franzlüning