Bereit für den nächsten Fight

Der Vorbericht zum Bayern-Spiel
Auch am Sonntag wird es ein knallharter Kampf (Foto: hansepixx).
Frauen
Samstag, 12.09.2020 / 09:14 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Der nächste Härtetest steht an. Der FC Bayern München ist am Sonntag, 13.09.2020, um 14 Uhr (ab Anpfiff im Live-Tickerzum Live-Stream) zu Gast an der Weser. Beim ersten Heimspiel der Saison will das Frauen-Bundesligateam des SV Werder die ersten Zähler auf ihr Konto packen. Dass die Aufgabe gegen den FCB mehr als schwer wird, wissen alle Beteiligten. WERDER.DE blickt voraus:

Der Gegner: Mit viel Torhunger startete der FC Bayern in die neue Saison. Mit 6:0 gewann die Elf von Trainer Jens Scheuer das Heimspiel gegen den SC Sand. Beim FCB trugen sich dabei sechs verschiedene Torschützinnen in die Trefferliste ein, was die Unberechenbarkeit des kommenden Gegners unterstreicht. Zudem zeigt der Auftritt noch eins – der FC Bayern ist gerüstet für den Kampf um den Titel. Beim Match am Sonntag am Osterdeich werden die Gäste allerdings auf zwei Spielerinnen verzichten müssen: Hanna Glas und Lea Schüller fallen aus.

Stabil stehen, Nadelstiche setzen

Im letzten Match gab es eine späte Niederlage (Foto: hansepixx).

Trainer Alexander Kluge zum Gegner: "Wir wissen um die Stärke des FC Bayern München. Sie haben in der vergangenen Woche eindrucksvoll unter Beweis gestellt mit welcher Qualität sie ausgestattet sind. Das letzte Spiel hat zudem gezeigt, dass sie auch über Standardsituationen gefährlich werden können. Für uns wird es wichtig sein in der Defensive stabil zu stehen, gut zu verteidigen und dann Nadelstiche zu setzen."

Tóth angeschlagen: Gabriella Tóth wird am Sonntag gegen den FC Bayern nicht zur Verfügung stehen. Die Ungarin muss aufgrund einer Blessur aus dem Frankfurt-Spiel passen. Ebenfalls nicht dabei sind wie in der Vorwoche Katharina Schiechtl und Tuana Keles.

Die letzten Duelle: Es war ein harter Kampf und zum Schluss ein bitteres Ende. Durch einen Treffer in letzter Minute verlor der SVW das letzte Duell mit dem FC Bayern mit 0:1 (zum Spielbericht). Diese Last-Minute-Niederlage war zugleich das letzte Heimspiel der Grün-Weißen in der Frauen-Bundesliga. Wie passend, dass es nach der Rückkehr in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga wieder das erste Heimspiel des SVW ist.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen zu den Spielen gibt es auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen, auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf dem neuen Twitter-Kanal sowie auf WERDER.DE, wo das Spiel im Live-Ticker verfolgt werden kann. Außerdem überträgt Magenta Sport das Match zwischen dem SV Werder und dem FC Bayern am Sonntag im Live-Stream.

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.