4:1 in Leipzig! SVW-Frauen bauen Siegesserie aus

Cindy König (r.) erzielte das zwischenzeitliche 3:0 in Leipzig. Am Ende stands 4:1 für Werder. (Foto: Gloth)
Frauen
Sonntag, 26.10.2014 // 15:51 Uhr

Die beeindruckende Siegesserie hält! Werders Fußballfrauen gewinnen auch in Leipzig mit 4:1 (1:0) und bleiben damit auch nach dem sechsten Spieltag ohne auch nur einen einzigen Punktverlust. Stephanie Goddard legte den Grundstein mit drei Treffern. Außerdem traf Cindy König. Damit festigen die Grün-Weißen ihren Spitzenplatz und dürfen sich weiter als Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord bezeichnen. Mit drei Punkten Vorsprung vor dem SV Meppen.

Aufstellung und Formation: Trainerin Chadia Freyhat nahm eine personelle Veränderung im Vergleich zum Spiel gegen Union Berlin vor. Katharina Schiechtl rückte für Sandra Hausberger in die Viererkette. Ansonsten blieb die Stammformation unverändert.

Spielhöhepunkte:


15. Minute: Zähes Spiel am Sportplatz der Egidius-Braun-Sportschule. Beide Teams sind bemüht, haben aber noch keine Großchancen zu verbuchen.

25. Minute: Vom FFV Leipzig geht kaum Gefahr aus. Doch auch der Spielaufbau der Werder-Frauen gestaltet sich schwierig...

27. Minute: TOR für Werder! Stephanie Goddard startet durch, steht plötzlich frei vor Torhüterin Weinert, umkurvt diese und schiebt souverän ein. Klasse gemacht!

38. Minute: Die Führung für die Bremerinnen geht in Ordnung. Dennoch: Weitere Chancen sind eher Mangelware bislang.

49. Minute: TOR! Die zweite Halbzeit ist noch keine fünf Minuten alt, da schlägt erneut Goddard zu, die wieder im direkten Duell gegen Weinert die Nerven behält. 2:0 für Werder.

51. Minute: TOOOR! 3:0! Werder macht Dampf. Cindy König legt nach.

75. Minute: Der Anschlusstreffer für den FFV Leipzig. Lisa Reichenbach trifft.

90.+2: Goddard legt noch einmal nach. 4:1! Direkt danach ertönt der Schlusspfiff. Werder gewinnt 4:1.

___________________________________________________________________________________

Analyse

Werder-Spielerin des Spiels:
Stephanie Goddard. Vor sieben Tagen erzielte Werders Spielmacherin vier Tore gegen Berlin, nun traf sie dreimal gegen Leipzig. Die Werder-Frauen haben einen Riesen-Lauf und das liegt auch an der Topform von Goddard. Leitete den Auswärtssieg in Leipzig mit zwei Toren ein und legte mit dem späten 4:1 endgültig den Deckel drauf! Spielerin des Spiels!

Werder-Szene des Spiels: Die Tore zum 1:0 und 2:0 waren schon Schlüsselszenen der Partie. Gut, wie Goddard in diesen Situationen ruhig blieb und kontrolliert abschloss. 

Das sagt Trainerin Chadia Freyhat: "Das war ein verdienter, souveräner Sieg für uns. Dennoch: Das Spiel war eher zerfahren und geprägt von einer Negativstimmung, die ich so ungern noch einmal erleben möchte. Wir haben uns zeitweise zu sehr an das gegnerische Spiel angepasst. Aber ich bin froh, dass wir uns am Ende trotzdem deutlich durchgesetzt haben." 

Fazit: Auch beim Tabellenneunten in Leipzig bringen Werders Fußballerinnen ihre Form auf den Rasen und siegen mit 4:1. Die Tabellenführung ist damit für die kommende spielfreie Woche gesichert, ehe in 14 Tagen der nächste Auswärtsauftritt ansteht. Dann geht es gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II.

Von Cord Sauer

___________________________________________________________________________________

Die Statistik:

Leipzig: Weinert - J. Förster, Horn, Görner, Reichenbach - M. Förster (68. Freitag), Jakober, Birne, Strang (57. Schneider) - Janitzki, Lübcke

Werder Bremen: Bockhorst - Schiechtl, Scholz, Ulbrich, Schacher - Eta, Golebiewski, Schröder (76. Treml), Wolter (64. Volkmer) - Goddard, König

Tore: 0:1 Goddard (27.), 0:2 Goddard (49.), 0:3 König (51.), 1:3 Reichenbach (75.), 1:4 Goddard (90.+2)

Gelbe Karten: keine

Schiedsrichterin: Lena Dittmann