Fan-Café bietet "schönen Rahmen" vor 80 Anhängern

Geschäftsführer Klaus Allofs und Cheftrainer Thomas Schaaf standen den grün-weißen Fans Rede und Antwort.
Fankurve
Montag, 17.10.2011 // 19:25 Uhr

Einen ganz besonderen Höhepunkt hatte am Montag, 17.10.2011, das Fan-Café im Ostkurvensaal für alle Werder-Fans parat. Cheftrainer Thomas Schaaf und Klaus Allofs waren der Einladung der Fan- und ...

Einen ganz besonderen Höhepunkt hatte am Montag, 17.10.2011, das Fan-Café im Ostkurvensaal für alle Werder-Fans parat. Cheftrainer Thomas Schaaf und Klaus Allofs waren der Einladung der Fan- und Mitgliederbetreuung sowie dem Fan-Projekt Bremen gefolgt und standen den rund 80 Anhängern Frage und Antwort.

„Das Fan-Café ist eine Veranstaltungsreihe, die wir seit einigen Monaten regelmäßig an den Montagen nach Heimspielen machen. Damit geben wir unseren Fans die Möglichkeit, Werder ganz nah zu sein und uns ihre Sorgen, aber auch Lob und Kritik mitzuteilen", erklärt Julia Ebert, Leiterin der Fan- und Mitgliederabteilung bei Werder Bremen.

„Bisher haben wir es immer ohne feste Programmpunkte veranstaltet, heute starten wir mit dem Besuch von Thomas Schaaf und Klaus Allofs damit, dass auch Verantwortliche oder Spieler daran teilnehmen. Dass wir direkt mit dieser Knallerbesetzung starten konnten, freut uns natürlich ganz besonders", so Ebert.

"Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen und in einem ruhigen Format Dinge anzusprechen und zu diskutieren. Das war ein schöner Rahmen", freute sich Werder-Coach Thomas Schaaf. "Bei Journalisten merkt man, dass sie eher auf der Suche nach der Story sind. Hier hat man wiederum gemerkt, dass sich viele Gedanken um die Persönlichkeit der Spieler machen. Ich finde solche Veranstaltungen sehr gut. Das ist die Gelegenheit, ausführlich auf alle Fragen einzugehen", hob Geschäftsführer Klaus Allofs das besondere Interesse der Fans hervor.

Auch die grün-weißen Anhänger, die dem Angebot dieses Treffens nachkamen, empfanden die Veranstaltung im Ostkurvensaal als Gewinn für alle Beteiligten. "Wir sind extra aus Erfurt angereist - eigentlich wegen des Freimarkts. Wir waren im Fanshop und wurden auf diese Veranstaltungsreihe aufmerksam gemacht. Uns hat besonders die Atmosphäre gefallen. Wir sind glücklich, dass wir das mitnehmen konnten. Die Veranstaltung war das i-Tüpfelchen unseres Kurzurlaubs in Bremen", äußerten sich Frank Emmert und Christine Siebelist (aus Suhl bei Erfurt).

Bewegte Bilder zu der Veranstaltung gibt es bei WERDER.TV

Das nächste Fan-Café findet am Montag, 31.10.2011, ab 18.30 Uhr statt. Auch dann gibt es wieder ein besonderes "Schmankerl" für die Werder-Fans, denn Dieter Schneider wird gemeinsam mit Frank Baumann und Marco Bode aus seinem Buch "Double. Ein Werder-Roman" lesen.