Trotz Nullnummer: Starkes Debüt von Aaron Hunt

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In den ersten beiden Spielen des Jahres hatten die Werder Amateure fünf Tore kassiert. Zu viel, fand Thomas Wolter und gab vor dem Auswärtsspiel bei den Amateuren von Schalke 04 also die folgende Losung aus: „Erst einmal hinten sicher stehen.“ Weil seine Defensive diese Marschroute beim 0:0 dann sehr gut umsetzte, war der Trainer durchaus zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Schließlich gab es zum Punktgewinn auf Schalke ja noch einen weiteren durchaus nennenswerten Aspekt: Aaron Hunt, 17-Jähriger Angreifer aus der U19 der Grün-Weißen, lief zum erstem Mal mit der Startelf auf und machte seine Sache ziemlich gut. „Sehr erfreulich“, lobte Wolter das Debüt – Hunt war stets gefährlich und besaß auch die erste gute Möglichkeit für Werder. Etwas weniger glücklich verlief dagegen die zweite Premiere, denn Neuzugang Deniz Kacan offenbarte ein paar Startschwierigkeiten. „Durchwachsen, aber das war auch nicht anders zu erwarten. Er muss nun den Rest der Saison nutzen, um sich Spielpraxis für die kommenden Spielzeit zu holen“, so Wolter. Am gerechten Ausgang des Spiel bestand für ihn kein Zweifel: „Das Unentschieden geht in Ordnung.“

Werder Amateure: Greil - Wilking, Stallbaum, Heidenreich, Paul - Wittke (82. Wnuck), Beckert, Fütterer, Rolfes - Kacan (61. Kuru), Hunt (70. Schierenbeck)

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 322

Schiedsrichter: Ittrich (Hamburg)

Verwarnungen: Petereit - Paul, Stallbaum, Kacan, Wilking