Stefanos Kapino verlängert frühzeitig beim SV Werder

Stefanos Kapino und Frank Baumann unterzeichneten im Zillertal den neuen Vertrag (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 10.07.2019 // 09:30 Uhr

Stefanos Kapino wird auch in Zukunft das Trikot des SV Werder Bremen tragen. Im Trainingslager im Zillertal verlängerte der 25-jährige Torhüter seinen Vertrag vorzeitig.

„Für einen Torwart seiner Qualität ist es sicher nicht einfach, nicht regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Gerade in der vergangenen Saison hat er bewiesen, dass er ein verlässlicher Rückhalt ist, wenn es drauf ankommt. Daher freut es uns umso mehr, dass er seinen Vertrag verlängert hat“, erklärt Werders Geschäftsführer Frank Baumann.

Stefanos Kapino nach seinem ersten Pflichtspiel gegen den SC Freiburg (Foto: nph).

Auch Cheftrainer Florian Kohfeldt ist von Werders Nummer 27 überzeugt: „Ich kann meine Wertschätzung ihm gegenüber immer nur wieder unterstreichen. Stefanos ist eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft. Im täglichen Training hängt er sich immer voll rein und auch abseits des Platzes bringt er Elemente in die Mannschaft, die wir nicht missen möchten.“

Ebenfalls lobende Worte kommen von Torwarttrainer Christian Vander: „Kapi hat eine sehr gute Entwicklung genommen, seitdem er im letzten Sommer zu uns gekommen ist. Man spürt, dass er sich in jedem Training verbessern möchte. Ich freue mich sehr, dass er langfristig ein Teil unseres Torwart-Teams sein wird.“

Schon gelesen?

Pizarro mit DFL-Ehrenpreis ausgezeichnet

Große Ehre für Claudio Pizarro. Werders Angreifer und Rekordtorjäger wurde am Abend der Ehrenpreis der Deutschen Fußball-Liga (DFL) verliehen. Der 40-Jährige erhielt die Ehrung auf dem Empfang in Berlin für sein Lebenswerk. "Es ist eine große Ehre für mich von der DFL mit diesem Preis ausgezeichnet zu werden. Ich habe mich von Beginn an in Deutschland und in der Bundesliga heimisch gefühlt....

20.08.2019 // 20:40 // Profis

„Ich bin sehr glücklich, dass ich weiterhin ein Teil der Werder-Familie sein werde und freue mich darauf, mit den Trainern und dieser Mannschaft weiterzuarbeiten. Die Vertragsverlängerung ist für mich ein Vertrauensbeweis in meine Arbeit. Der Club und ich wollen den Erfolg - und ich werde dafür alles geben“, erklärt der griechische Schlussmann.

Stefanos Kapino wechselte im vergangenen Sommer von Nottingham Forest zu Werder Bremen. Sein Debüt im Tor des SV Werder Bremen feierte er im April beim 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg, als er in der Halbzeitpause für den verletzten Jiri Pavlenka eingewechselt wurde.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Große Ehre für Claudio Pizarro. Werders Angreifer und Rekordtorjäger wurde am Abend der Ehrenpreis der Deutschen Fußball-Liga (DFL) verliehen. Der 40-Jährige erhielt die Ehrung auf dem Empfang in Berlin für sein Lebenswerk. "Es ist eine große Ehre für mich von der DFL mit diesem Preis ausgezeichnet zu werden. Ich habe mich von Beginn an in Deutschland und in der Bundesliga heimisch gefühlt....

20.08.2019

Der Saisonauftakt des SV Werder verlief alles andere als optimal. Mit 24 Schüssen auf das gegnerische Tor, darunter einige hochkarätige Chancen, hätten die Grün-Weißen mehr als nur einen Treffer erzielen können, wenn nicht sogar müssen. Besonders Davy Klaassen, freistehend vor Fortuna-Keeper Zach Steffen, schob aus kurzer Distanz die Kugel am rechten Pfosten vorbei. „Das kann eigentlich nicht...

20.08.2019

Schlechte Nachrichten für Werder Bremen: Milot Rashica hat sich im Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich zugezogen. Das ergaben die Untersuchungen der letzten Tage. Der 23-jährige Kosovare wird Werder aufgrund der Verletzung mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. "Er ist einer unserer besten Spieler, der Partien alleine entscheiden kann. Die...

20.08.2019

Der erste Spieltag der neuen Saison, ein ausverkauftes Stadion und dann die Partie mit Werder-Legende Jonny Otten genießen. Für das Ehepaar Schneider trat dieser Fall am vergangenen Wochenende ein. Gemeinsam mit der Werder-Legende, der 416 Pflichtspiele in Grün-Weiß absolvierte und trotz des Abstiegs 1980 mit dem SVW tolle Erfolge feierte, durften Christian Schneider und seine Frau Martina...

19.08.2019

Sieben Werder-Leihgaben sind am vergangenen Wochenende wieder auf Punktejagd gegangen. Bei Felix Beijmo, der ein fulminantes Debüt im Trikot von Malmö FF feierte, sowie Romano Schmid hat das auch in beeindruckender Art und Weise geklappt. Hingegen mussten Manuel Mbom, Boubacar Barry, Ole Käuper und Jonah Osabutey bittere Niederlagen verkaften - aber lest selbst im WERDER.DE Leih-Report: 

19.08.2019

Sich selbst bezeichnet Max Lorenz gerne als "Bremer Junge". Im Stadtteil Hemelingen geboren, machte Werders Pokalsieger und Meisterspieler aber schon früh überregional auf sich aufmerksam. Doch der SV Werder Bremen wurde sein Herzensklub. „Als Jugendspieler hatte ich Angebote von Preußen Münster und Fortuna Düsseldorf. Aber mein Vater bestand darauf, dass ich in Bremen bleibe“, erinnerte sich...

19.08.2019