Kein Einlaufen, kein Handshake, kein Kreis

Frank Baumann in Episode #66 des Werder-Podcast
Frank Baumann spricht im "Werder-Podcast" über den Ablauf der "Geisterspiele" (Foto: nordphoto).
Podcast
Freitag, 08.05.2020 / 11:40 Uhr

Von Mirko Vopalensky

Seit Donnerstagnachmittag steht fest: Die Bundesliga wird nach zehn Wochen fortgesetzt. Ab dem 16. Mai rollt der Ball wieder in den Stadien (siehe Extrameldung). Der SV Werder Bremen greift am 18. Mai mit dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen ins Spielgeschehen ein. „Wir sind erleichtert, dass es weitergeht“, sagt Frank Baumann. Werders Geschäftsführer Fußball spricht im „Werder Podcast“, präsentiert von Medientechnik Keuk, über die anstehende Zeit mit zehn Werder-Spielen in sechs Wochen und wie die Partien ohne Zuschauer konkret ablaufen werden.

Wenn Werder Bremen am Abend des 18. Mai die „Werkself“ aus Leverkusen an der Weser empfängt, dann wird es alles andere als ein normales Spiel sein. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Bundesligasaison 2019/20 mit Geisterspielen fortgeführt. Es wird das erste in der Geschichte des wohninvest WESERSTADION. Dieses bringt nicht nur große organisatorische Vorbereitungen mit sich, sondern wird auch während der 90 Minuten eine bisher ungekannte Situation darstellen.

"Es wird ein komplett anderes Gefühl werden, ein komplett anderes Spiel. Das, was wir am Fußball lieben - ein ausverkauftes Haus mit Fans, die die Mannschaft nach vorne peitschen - das wird definitiv allen Beteiligten fehlen." Die geltenden Bestimmungen werden sich auch auf das Verhalten der Spieler auf dem Platz auswirken, wie Frank Baumann im "Werder-Podcast" erklärt: "Es wird kein gemeinsames Einlaufen, keine Handshakes und keinen Mannschaftskreis zum Einschwören geben." 

Auch mit Blick auf das mögliche Szenario eines entscheidenden Werder-Tores in der letzten Spielminute sollen die Abstandsregeln eingehalten werden. "Selbst beim Torjubel sollte darauf geachtet werden, dass man keine unnötige und längere Nähe zu seinen Mitspielern hat", skizziert Frank Baumann, wie sich das Bild auf dem Rasen verändern wird.

In der neusten Folge des "Werder-Podcast"- dem Audio-Medium in der grün-weißen Online-Familie – erläutert Werders Geschäftsführer Fußball noch mehr der geltenden Bestimmungen sich auf die Spiele des SV Werder Bremen auswirken. Die neue Episode gibt es auf dem offiziellen Soundcloud-Profil, dem iTunes-Account und dem Spotify-Kanal des SV Werder. Hört rein!

 

Kontakt

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt einfach beim "Werder-Podcast" - präsentiert von Medientechnik Keuk - dabei sein? Dann schickt uns eine E-Mail oder teilt eure Meinung bei Twitter und Co. mit. 

Mail: podcast@werder.de
Hashtag: #werderpodcast
WhatsApp: 0174 6683808

Mehr News zum Werder-Podcast:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.