Horvat und Hausicke besuchen Partnerschule

Duo leitet Training in Tenever

Lina Hausicke und Sabrina Horvat leiteten eine Fußball-Trainingseinheit in Tenevar (Foto: WERDER.DE).
Frauen
Mittwoch, 28.11.2018 // 17:03 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Etwas Gutes zu tun, ist nicht schwer. Das zeigten Sabrina Horvat und Lina Hausicke am letzten Freitag in Bremen-Tenever. Die beiden Spielerinnen aus Werders Frauen-Bundesligamannschaft leiteten an der Oberschule Koblenzerstraße eine Fußball-Trainingseinheit für Mädchen der 4.Klasse. Und ein Blick in die strahlenden Gesichter der Viertklässlerinnen verriet: die Aktion war ein voller Erfolg.

Bereits im September war der SVW gemeinsam mit Werder-Profi Milos Veljkovic in Tenever vor Ort (siehe Extrameldung). Während der serbische Nationalspieler im Rahmen des SPIELRAUM-Projekts die Tenever-Liga besuchte, waren Sabrina Horvat und Lina Hausicke an der Oberschule Koblenzerstraße, die Teil des WERDER BEWEGT-Programmes "100 Schulen – 100 Vereine" ist, zu Gast.

Insgesamt eine Stunde nahmen sich die Beiden für die 13 Mädchen Zeit, um mit ihnen Passübungen, Abschlüsse und natürlich ein Abschlussspiel zu machen. „Es ist eine klasse Aktion. Man muss sich nur anschauen mit wie viel Spaß die Kinder bei der Sache sind. Wenn wir als Erwachsene dem Nachwuchs so ein wenig Freude schenken können, ist es großartig“, sagt Sabrina Horvat, die sich im Anschluss gemeinsam mit Lina Hausicke noch Zeit nahm, um Autogrammwünsche zu erfüllen.

Im November 2002 startete Werder Bremen ein bis dahin bundesweit einmaliges Projekt. Gemeinsam mit 100 Schulen und 100 Vereinen fördert der Traditionsverein den Sport in der Region und zeigt seine soziale Verantwortung für Fair Play, Antidiskriminierung und Gewaltprävention.

Bilder vom Mädchen-Training in Tenever