Aktion der AOK: Teilnehmen - diskutieren - mitgestalten!

WERDER BEWEGT
Mittwoch, 06.09.2006 // 14:12 Uhr

Europäisches Symposium mit Workshops und wissenschaftlichen Fachvorträgen

 

Sport ist mehr als 1:0 - oder: braucht Bildung Bewegung? Nicht nur diese Frage möchte Klaus Haak, bekannter TV-Journalist und Gesundheitsexperte, im Rahmen des eintägigen europäischen Symposiums "Bildung durch Sport, Bewegung im Alltag und Spiel" mit seinen Gästen diskutieren. Initiatoren der Konferenz, die am 4. November im Lidice Haus in Bremen Nord stattfindet, sind der VCD (Verkehrsclub Deutschland e.V.), der Landessportbund Bremen, die Spiellandschaft Stadt e.V. und die AOK Bremen/ Bremerhaven.

 

Das europäische Symposium richtet sich vor allem an Fachkräfte in Sport und Gesundheit, Pädagogen, Sportlehrer und Erzieher. Darüber hinaus sind Teilnehmer aus Bremens Partnerstädten Danzig, Riga, und Dudley eingeladen.

 

Ziel der Veranstaltung ist, in thematischen Workshops zusammen mit den Teilnehmern verschiedene Ansätze und Methoden zu erarbeiten, wie die Themen "Sport, Bewegung im Alltag, Lernen und Gesundheit" als Lernziele speziell in Kindergärten, Schulen und Jugendbegegnungsstätten verankert werden können. Neben Dr. Lothar Eisenmann vom ifeu-Institut, Heidelberg konnten dazu weitere namhafte Referenten für verschiedene wissenschaftliche Fachvorträge gewonnen werden.

 

Beginn ist am 4. November 2006 um 10.30 Uhr (Lidice Haus, Am hohen Ufer 118/122, 28759 Bremen), Ende ca. um 18 Uhr.

 

Die Veranstaltung wird als Fortbildung anerkannt, die Teilnahmegebühr

beträgt 30,00 EUR. 100 % Werder-Partner erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 15,00 EUR. Anmeldeschluss ist der 13. Oktober 2006.

 

Nähere Infos erhalten Sie bei: VCD Bremen, Frau Rosi Schwarting, Tel. 0421 / 70 21 91 oder 0173 / 9 04 24 91

 

Anmeldung:

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Landesverband Bremen

Bahnhofsplatz 14a / Radstation

28197 Bremen

Tel : 0421 / 70 21 91

Fax: 0421 / 70 49 85

 

Das Anmeldeformular können Sie auch downloaden: Download

PDF-Dokument Anmeldung (2,9 MB)