Björn Schierenbeck gibt Trainingseinheit bei St. Petri Kinder- und Jugendhilfe

Die Gruppe der St. Petri Kinder- und Jugendhilfe freute sich über den Besuch von Björn Schierenbeck.
WERDER BEWEGT
Montag, 31.05.2010 // 16:06 Uhr

Bei der St. Petri Kinder- und Jugendhilfe drehte sich am Freitag alles um das Thema Fußball. Werders stellvertretender Nachwuchsmanager Björn Schierenbeck war der Einladung von Werders 100%-Partner gefolgt und gestaltete für 28 Jungen und Mädchen eine Trainingseinheit.

 

Vor dem sportlichen Programm stand jedoch erst einmal eine gemütliche Gesprächsrunde an. Bei Saft und Tee hatte die Jugendgruppe die Gelegenheit, Fragen loszuwerden. Wie man Fußballprofi wird, auf was man verzichten muss oder wie viele Stunden Training im Jahr anstehen, wollten die Kids wissen.

 

Nachdem der Wissensdurst gestillt war, ging es auf den Sportplatz. Dort sorgte der Werderaner mit verschiedenen Staffelspielen, Ballübungen und einem Mini-Turnier für ein abwechslungsreiches Programm. Als Belohnung für das Engagement erhielten alle Teilnehmer am Ende im Rahmen einer Siegerehrung einen grün-weißen Pokalschal als kleines Präsent.

 

 

Die St. Petri Kinder- und Jugendhilfe ist als Sozialeinrichtung seit der Erweiterung des Projekts "100 Schulen – 100 Vereine" Anfang der Saison Partner von Werder Bremen. Die Stiftung betreut Kinder und Jugendliche in Wohngruppen, in heilpädagogischen Tagesgruppen sowie offenen Freizeitangeboten.

 

Anja Kelterborn