Aktionstag "Laufend kaufen – Jugend kalkuliert" mit grün-weißer Beteiligung

Schirmherr Frank Baumann überreichte im Vorfeld der Podiumsdiskussion zwei signierte Trainingsshirts.
WERDER BEWEGT
Freitag, 21.05.2010 // 12:38 Uhr

Unter der Schirmherrschaft von Frank Baumann fand am Donnerstag ein Aktionstag mit dem Titel "Laufend kaufen – Jugend kalkuliert" statt. Der Verein Bremische...

Unter der Schirmherrschaft von Frank Baumann fand am Donnerstag ein Aktionstag mit dem Titel "Laufend kaufen – Jugend kalkuliert" statt. Der Verein Bremische Straffälligenbetreuung hatte gemeinsam mit der Europaschule SZ Utbremen und in Kooperation mit Werder Bremen die Veranstaltung organisiert, um die Problematik der Überschuldung Jugendlicher in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.

 

Als um 9.00 Uhr am Funkhaus von Radio Bremen der Startschuss fiel, machten sich rund 120 Schülerinnen und Schüler laufend auf den Weg zum Weser-Stadion. Dabei wurden sie auf dem ersten Streckenabschnitt von Frank Baumann begleitet. Im Rahmen eines so genannten Einkaufslaufs führten die Jugendlichen an diversen Ständen imaginäre Käufe durch. Ob Mobiltelefon, neue Kleidung oder Möbel – die Teilnehmer konnten ohne Beschränkungen konsumieren. Im Ziel erfolgte dann eine Auswertung des Konsumverhaltens durch qualifizierte Fachkräfte der Schuldnerberatung hinsichtlich des vorhandenen Budgets.

 

In Anschluss an den sportlichen Teil des Tages versammelten sich die Jugendlichen in der Villa Verde im Weser-Stadion. Werders Ehrenspielführer Frank Baumann lobte die Aktiven für ihr Engagement und überreichte sowohl dem Verein Bremische Straffälligenbetreuung als auch der Europaschule SZ Utbremen ein grün-weißes Trainingsshirt mit original Unterschriften der Bundesligamannschaft. Den nächsten Programmpunkt bildete eine Podiumsdiskussion zum Thema "Finanzielle Allgemeinbildung – Kalkulieren statt sanieren". Vertreter der Bremer Sozialsenatorin, der Bildungsbehörde, der Verbraucherzentrale, des Amtgerichts, eines Inkasso-Unternehmens, der Sparkasse, der Schuldnerberatung sowie die Lehrer- und Schülerschaft tauschten sich über Meinungen und Erfahrungen aus.

 

Zum Abschluss des gelungenen Aktionstages waren interessierte Teilnehmer eingeladen, im Rahmen einer Stadionführung hinter die Kulissen des Weser-Stadions zu blicken.

 

Sowohl der Verein Bremische Straffälligenbetreuung als auch die Europaschule SZ Utbremen sind 100%-Partner von Werder Bremen. Für den Aktionstag hatten die Grün-Weißen allen Teilnehmern Werder-Oberteile zur Verfügung gestellt, die sie anschließend behalten durften.

 

Anja Kelterborn