Bremer Kindertag: Viele Volltreffer für einen guten Zweck

Kindertag im Bürgerpark: Werders Torwand lockte viele Kinder an.
WERDER BEWEGT
Montag, 25.08.2008 // 13:15 Uhr

Bereits zum 19. Mal war der Bürgerpark am Sonntag Schauplatz für den „Bremer Kindertag“, und Werder Bremen war als Förderer wie immer tatkräftig vor Ort. Neben viel Spaß und Action stand auch der gute Zweck im Mittelpunkt...

Bereits zum 19. Mal war der Bürgerpark am Sonntag Schauplatz für den „Bremer Kindertag“, und Werder Bremen war als Förderer wie immer tatkräftig vor Ort. Neben viel Spaß und Action stand auch der gute Zweck im Mittelpunkt. Der gesamte Erlös wird der Tabaluga Kinderstiftung zur Verfügung gestellt.

 

 

Die Angebote am grün-weißen Stand waren vielfältig, die Kinder konnten Buttons mit Werder-Raute basteln oder sich von Schachlehrer Claus-Dieter Meyer in die Geheimnisse von Springer, Bauer und Turm einweihen lassen. Natürlich durfte auch eine Torwand nicht fehlen, trotz aufgeweichtem Boden zeigten viele Nachwuchsfußballer mehrmals ihr Können und konnten so zahlreiche Werder-Artikel mit nach Hause nehmen.

 

Der Kindertag hat neben den vielen Torschützen in der Tabaluga Kinderstiftung einen großen Gewinner. Die von Peter Maffay gegründete Organisation beschäftigt sich mit Kindern, die aus den verschiedensten Gründen in Not geraten sind. Mit den Spenden werden unter anderem Therapien finanziert, bei denen Kinder Freude und neuen Lebensmut hinzugewinnen können.