Es geht wieder los!

Bewegungsangebote von Werder finden nach coronabedingter Pause wieder statt

Grundschule beim Sport
Die Ballschule führt Bewegungsprogramme in Schulen und Kitas durch (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 03.06.2021 / 15:20 Uhr

Von Marie Berner

Gute Nachrichten für die Sport- und Bewegungsangebote der Grün-Weißen! Aufgrund der COVID-19-Pandemie mussten viele Angebote des SV Werder Bremen mehrere Monate pausieren oder konnten nur in abgeänderter Form stattfinden. Seit einigen Wochen sinken die Inzidenzwerte in Bremen aber konstant und geben dem SVW dadurch die Möglichkeit, einige Angebote wieder aufzunehmen.

Besonders Kinder und Jugendliche, die sich ohne integrierte Sportangebote nicht ausreichend bewegen, profitieren von dieser Wiederöffnung. 

Die Ballschule des SVW fördert Gesundheit und Bewegung

Ein Junge spielt beim SVW Brennball
Spielerisch werden Basics zu Ballsport und Gesundheit vermittelt (Foto: W.DE).

Um der Bewegungsarmut von Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken, führt Werder regelmäßige Bewegungsprogramme in Schulen und Kitas durch. Eine Stunde lang vermitteln geschulte Werder-Trainer:innen den Kindern durch verschiedene Spiele grundlegende Ballsportarten und die Basics am Ball. „Ich freue mich sehr, dass wir uns endlich wieder treffen können, um die Kinder in Bewegung zu bringen. Wir merken, dass die Kids mittlerweile einen regelrechten Bewegungsdrang haben und sich auspowern wollen“, erzählt Trainer Tjorven Bruns von der Ballschule des SVW. 

Sport und Bewegung sind nicht nur wichtig für die physische Gesundheit von Kindern, sondern helfen ihnen auch beim persönlichen Sozialisationsprozess. „Leider stellen wir immer wieder fest, dass viele Kinder im Grundschulalter oft nicht im Sport sozialisiert sind. Das bedeutet, dass es ihnen zum Beispiel schwerer fällt, mit Niederlagen umzugehen. Häufig werden in diesem Bereich auch Unterschiede zwischen Kindern, die bereits im Verein Sport machen, und welchen, die damit bislang noch keine Berührungspunkte hatten, sichtbar“, erklärt Ballschulen-Trainerin Julia Kikker.

Viele Kinder der Schulen, die an den grün-weißen Bewegungsprogrammen teilnehmen, freuen sich über die zusätzlichen Sporteinheiten. Christina Friedeberg, Lehrerin der Grundschule am Ellenbrokweg erlebt ihre Schüler:innen ausgelastet: „Die Kinder sind immer höchstmotiviert, wenn die Ballschule des SVW vorbeikommt. Die meisten von ihnen sind sogar echte Werder-Fans und finden es klasse, neue Spiele und Sportarten kennenzulernen.“

Das SPIELRAUM-Projekt als Rückhalt für junge Geflüchtete

Spielraum Projekt
Das SPIERAUM-Projekt bietet jungen Geflüchteten eine Stütze (Foto: W.DE).

Auch das Programm „SPIELRAUM“, das in Zusammenarbeit mit dem Behandlungs- und Beratungszentrum Refugio durchgeführt wird, bietet seit einigen Tagen wieder Fußballeinheiten an. Besonders für junge Menschen mit Fluchterfahrung stellt der SPIELRAUM einen wichtigen Ankerpunkt dar. „Für die Kids ist SPIELRAUM ein Ort, an dem sie runterkommen können und an dem niemand Erwartungen an sie stellt. Wir haben einen Platz geschaffen, an dem jede:r dazukommen und mitspielen kann - egal, welche Vorkenntnisse er oder sie hat“, erklärt SPIELRAUM-Trainer Kadri Selman.

Die Kooperation mit Refugio bietet jungen Geflüchteten bei Bedarf außerdem eine psychologische Beratung und Betreuung. Insgesamt umfasst das Projekt vier Gruppen mit maximal 15 Spieler:innen. Teilnehmer des SPIELRAUM-Programms Ramin Mohamadi freut sich, dass das Training nach rund sechs Monaten Pause wieder aufgenommen werden kann: „Ich finde es toll, dass es jetzt endlich weitergeht! Bei uns können alle mitspielen, auch die, die sonst keine Gelegenheit haben, Fußball im Team zu spielen. Außerdem muss niemand Rassismus oder Diskriminierung fürchten, wir wollen einfach Spaß zusammen haben.“

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme von WERDER BEWEGT-LEBENSLANG und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie hier.

 

Mehr WERDER BEWEGT-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.