Gute Taten: WERDER BEWEGT bei Städtepartnerkonferenz

Die Teilnehmer des Workshops probierten sich selbst aus (Foto: DIRSCHERL).
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 14.03.2019 // 15:40 Uhr

Von Julius Böttner

+++Städtepartnerkonferenz zum Thema Nachhaltigkeit: Vorherige Woche war WERDER BEWEGT bei der 2. Städtepartnerkonferenz zum Thema „Nachhaltigkeit“ zu Gast. Dazu gehörte ein Workshop von WERDER BEWEGT zum Thema „Sport und Bildung – Spiel- und Übungsformen für die Vermittlung von Bildungsthemen“. Hauptsächlich ging es darum die 17 Nachhaltigkeitsziele der AGENDA 2030 in Sportspiele und -übungen zu integrieren, um eine Idee zu geben wie diese im Sportkontext kindgerecht vermittelt werden können. Teilnehmer des Workshops kamen aus verschiedensten Partnerstädten Bremens, beispielweise Kapstadt, Kaliningrad oder Izmir. WERDER BEWEGT versuchte mit diesem Workshop einen Einblick zu geben, in welchen Punkten Werder einen Beitrag zur Erreichung der AGENDA 2030 leisten und wie der Sport für dieses Thema sensibilisieren und aufmerksam machen kann. +++

+++ Die Rassel macht den Unterschied: Fußball ist für alle da. Das zeigte sich auch am letzten Mittwoch mal wieder. An der Grundschule an der Gete, ein Förderzentrum für Sehbehinderte, spielten Sehbehinderte gemeinsam mit nicht beeinträchtigten Schülern der Schule Kirchweyhe Fußball. Die Gruppe zeigte den Schülern ohne Behinderung wie sie Kicken. Beim Blindenfußball wird anhand einer Rassel im Ball und durch Rufe der jeweiligen Trainer an der Seitenlinie Orientierung geschaffen. Dies probierte die 2. und 3. Klasse der Schule Kirchweyhe aus, bevor schließlich alle zusammenspielten. Michael Arends, Werder-CSR Mitarbeiter und Leiter des Blindenfußballtrainings, war auch vor Ort: „Man muss nur Beschaffenheit und Struktur des Spiels ändern.“ Moderator und Stadionsprecher Arnd Zeigler diente als Überraschungsgast und verteilte Autogrammkarten. +++

Teilnehmer des Inklusiontrainings am Gymnasium Vegesack (Foto: WERDER.DE).

+++ Inklusion wird großgeschrieben: Am Donnerstag fand wie jede Woche ein Fußballtraining am Gymnasium Vegesack statt. An der Inklusionsschule lernen Schüler mit und ohne Beeinträchtigung zusammen. Nach der Schule heißt es „Ab auf den Bolzplatz!“ und zwar für alle. Jeden Donnerstag trainieren Kinder mit und ohne Beeinträchtigung in unterschiedlichen Leistungsstufen miteinander. Zwei Teilnehmer nehmen ab jetzt auch am SPIELRAUM-Programm von WERDER BEWEGT teil. +++

+++ Blindenfußball beim Bremer Sport TV: Die Bremer Fernsehsendung „Bremer Sport TV“ drehte an verschiedenen Tagen einen Beitrag über das Blindenfußballtraining von WERDER BEWEGT. Ausgestrahlt wird der Beitrag am nächsten Dienstag, 19.03.2019, um 20 Uhr. +++

+++ Werde Teil des Teams: Der SV Werder bietet sportbegeisterten Menschen die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in unserem Verein zu absolvieren. Drei Schwerpunkte stehen dabei zur Auswahl: Fußball AGs, CSR und Vereinssport. Darüber hinaus unterstützt Du auch schwerpunktübergreifend bei der Planung und Organisation diverser Projekte und Veranstaltungen. Du hast Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, bist zuverlässig, teamfähig und verfügst über organisatorisches Geschick? Für den Bereich der Fußballs AGs besitzt Du darüber hinaus einen Führerschein und idealerweise einen eigenen PKW? Dann bewirb Dich jetzt! +++

JETZT BEWERBEN!

 

Neue News

Aus dem Stand erfolgreich

20.05.2019 // WERDER BEWEGT

Kommt zum Windel-Liga-Fest!

20.05.2019 // WERDER BEWEGT

Luftfracht und Ballspende

16.05.2019 // WERDER BEWEGT