Kleine ganz groß: Kinder-PK mit Nouri und Bartels

Erlebten ein ganz besonderes Highlight: die Kinder des Werder-Kids-Clubs. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 05.10.2017 // 11:36 Uhr

Wie vor jedem Spiel des SV Werder Bremen durften die Journalisten auch vor dem Testspiel gegen den SV Meppen ihre Fragen bei der Pressekonferenz stellen. Deutet doch alles auf eine normale Pressekonferenz hin, war dieses Mal etwas anders. Ganz nach dem Motto „Werder Bremen Hautnah“ standen Werder-Profi Fin Bartels und Cheftrainer Alexander Nouri etwa 30 Kindern des Kids-Clubs Rede und Antwort.

Pressesprecher, Einlasskontrolleur, Techniker, Kameramann, Fotografen und natürlich zahlreiche Journalisten. Alles was man braucht, um eine ordentliche Pressekonferenz abhalten zu können. Nur wurden diese Aufgaben nicht wie gewohnt von den Mitarbeitern von Werder, ELKO oder dem Weser-Kurier bekleidet, sondern von den Mitgliedern des Werder-Kids-Clubs.

Mutig fragten die Kinder beim Cheftrainer nach, wann die Mannschaft denn die ersten drei Punkte nach einem Spiel holen möchte oder warum die Wechsel immer erst so spät vollzogen werden. "Warum habt ihr in Hamburg erst so gut gespielt, als Zlatko Junuzovic eingewechselt wurde?", fragte ein Junior-Reporter Fin Bartels. Neben den Expertenfragen wollten die Kinder auch Persönliches von ihren Idolen wissen. "Fin, seit wann bist du denn Fußballfan?", fragte ein interessierter Nachwuchsjournalist nach. "Eigentlich schon seitdem ich laufen kann", antwortete Bartels. Obwohl die beiden Werder-Akteure bereits einige Pressekonferenzen gut gemeistert haben, war diese spezielle Fragerunde definitiv eine neue Herausforderung.

Impressionen von der Kinderpressekonferenz

 

Seit August 2017 ist Mondelēz International der offizielle Kids-Club Partner von Werder Bremen und unterstützt somit alle Aktionen der kleinen Grün-Weißen.